Shimano verärgert mit bis zu 9 Monaten Lieferfrist auf Getriebenaben

geschrieben von phil | 22 Nov, 2007

Soeben habe ich nicht schlecht gestaunt. Für eine Nachbestellung bei Shimano für 7-Gang Getriebenaben in Singapur kriegen wir einen Liefertermin von Ende August 2008. Das sind satte 9 Monate Lieferzeit; die Zeit für den Transport der Ware nach Europa nicht eingerechnet.

Auch bei Nabendynamos und anderen Teilen ist die Lage nicht viel besser. Es scheint, als ob die Velo Industrie kräftig am Gas geben ist und Shimano damit mächtig überfordert wird. Wenn man bedenkt wie stark die Branche von Shimano abhängig ist eine gefährliche Situation. 

Zum Glück baut sich mit SRAM eine sinnvolle Alternative zum Komponenten Giganten auf. Von solchen Engpässen kann SRAM nur profitieren, denn dort sieht die Verfügbarkeit um Welten besser aus.

Es gehen auch Gerüchte, dass Rohloff die angekündigte neue Getriebnabe bereits nächsten Frühling hätte lancieren können. Das Problem scheint dort bei Zulieferanten zu liegen, die hauptsächlich für die Autoindustrie fertigen und komplett ausgebucht sind für die nächsten Monate. Nun erwartet man eine Lancierung der neuen Rohloff Nabe frühestens an der Eurobike 2008, mit ersten Auslieferungen im Frühling 2009. 


1 Kommentare & 0 Trackbacks von "Shimano verärgert mit bis zu 9 Monaten Lieferfrist auf Getriebenaben"

  1. ein auto weniger
    ..übrigens in div.sprachen erhältlich

    grüsse

    geschrieben von cyclo 29 Jan 2008, 20:11
Artikel kommentieren
 authimage