Nokia N95 - erste Erfahrungen

geschrieben von phil | 7 Okt, 2007

Über Kameras und GPS Geräte wurde auf veloblog.ch bereits viel berichtet. Die kleinen elektronischen Helfer sind für viele nicht mehr aus dem "Tourenalltag" wegzudenken. Und im Alltag darf ein gutes Handy auch nicht fehlen..

Mein kleiner Testbericht widmet sich nun einem Gerät das alles kann! Das Nokia N95 ist ein eigentlicher Mini-Computer mit Kamera ( 5 Megapixel und Zeiss Objektiv! ), GPS, MP3, Radio, Messaging, UMTS, Browser und und und..

Um immer voll aktuell zu bleiben habe ich auch gleich noch das Zusatzprogramm "Mail for Exchange" von Nokia installiert. Damit sind meine Daten auf MS Exchange ständig aktuell auf meinem Handy. Egal ob E-Mail, Termine oder Tasks. Synchronisieren kann ich über Wireless im Office oder Zuhause oder über UMTS, was dann aber ein wenig kostet und wohl selten der Fall sein wird.

Mit GPS kenne ich mich noch nicht wirklich gut aus. Der erste Eindruck ist aber überzeugend. Der Kartenausschnitt ist recht gross auf dem Screen und die Navigation erscheint mir recht einfach. Von der Geschwindigkeit her habe ich keinen echten Vergleich, scheint mir aber durchaus ausreichend. Mal sehen ob ich das Ding wirklich einsetzen werde, bis jetzt habe ich mich immer ein wenig gegen GPS gesträubt und mich auf gute alte Karten und meinen Orientierungssinn verlassen :-)

Die Kamera haut mich um! Handybildchen sind meistens schrecklich. Mein altes Orange SPV lieferte kaum brauchbare Bilder. Mit dem Nokia N95 halte ich aber eine echte Digitalkamera in der Hand. Nicht gerade eine Ixus von der Bildqualität her, aber erstaunlich nah dran! Man kann einiges korrigieren und die Einstellungen sind erstaunlich vielseitig.  

Hier als Beispiel ein Bild meines Sohnes nach einer Velotour gestern:

Marvin fotografiert mit dem Nokia N95

Das Bild ist nicht nachbearbeitet, aber natürlich verkleinert, die Originalauflösung war 2500x1800px.

Die Anzeige des Nokia N95 ist makellos. Der Sound über die Stereo Lautsprecher reichen um in der Küche krach zu machen und die Qualität des Radios 1A.

Oh, und telefoniert habe ich damit noch nicht.. keine Ahnung wie das geht.. Aber ist ja auch Nebensache bei all den Möglichkeiten ;-) 


3 Kommentare & 0 Trackbacks von "Nokia N95 - erste Erfahrungen"

  1. cool, ich bin auch grad auf der suche nach einem neuen natel und muss mir das nokia n95 mal näher anschauen.

    geschrieben von marc 07 Okt 2007, 11:15
  2. zur fahrrad-navigation ist das teil nur bedingt einzusetzen. erstens braucht es ewig, bis es nach dem aktivieren der gps-funktion den standort gefunden hat. und wenn man es in die tasche steckt, verliert es die "orientierung". die antenne ist nämlich in die tastatur integriert und folglich nur bei afgeklapptem gerät aktiv. von dem her bin ich etwas enttäuscht. die kamera allerdings ist echt ok. habe auch auf meinem blog einige mit dem handy gemachte fotos.

    geschrieben von florian 07 Okt 2007, 20:07
  3. Biete ein neuwertiges Nokia N95
    Preis 500.- Fr.
    044 736 63 30

    geschrieben von Suter Heinz 24 Okt 2007, 17:06
Artikel kommentieren
 authimage