Erster Testbericht meines Singletrailer Kinderanhängers

geschrieben von phil | 10 Mär, 2007

Am Freitag habe ich überraschend früh meinen Singletrailer Kinderanhänger erhalten! Ein geniales Ding! Die Verarbeitung ist tadellos und kein Detail ging vergessen. Montiert war der Anhänger in zehn Minuten und am Abend habe ich das erste Mal Marvin, meinen Sohn, reingesetzt. Mit sieben Monaten ist er zwar noch etwas jung; für eine kleine Ausfahrt auf guten Wegen sitzt er aber schon genug gut.

Der Sitz ist gut gemacht und die Gurte sind perfekt auf jede Grösse einstellbar. In diesem Anhänger ist ein Kind von allen Seiten geschützt und einwandfrei positioniert. Hier merkt man gut, dass Florian Wiesmann diesen Anhänger ursprünglich für sein eigenes Kind entworfen hat! Die Leute vom Velociped haben ja auch schon Dubler Mohrenköpfe ohne Schäden über eine länger Strecke auf Wurzelpfaden transportiert.

Heute sind wir nun also das erste Mal als ganze Familie losgefahren. Toll! Das Fahrgefühl ist super. Marvin hat fast die ganze Fahrt verpennt. Hier ein paar Bilder aus dem Maschwander Riet: 

Das Transalpes Bike und der Singletrailer sind ein hübsches Paar:Der Singletrailer am Transalpes Bike im Maschwander Riet

  Der Singletrailer ist schmäler als mein Lenker am Bike:

Der Singletrailer Anhänger ist sogar weniger breit wie mein Lenker!

Im Hintergrund ist noch die Rigi sichtbar, Marvin schläft im Anhänger:  

Der Singletrailer in der Abendsonne

 Ich freu mich drauf wenn Marvin etwas älter ist und ich den Anhänger auch wirklich Offroad einsetzen kann. Das Albishorn sollte damit gut machbar sein, gewisse Schlüsselstellen müsste ich aber wohl mal mit leerem Anhänger probieren! Updates zu diesem tollen Kinderanhänger folgen bestimmt! Ich glaube ich habe das ideale Spielzeug für meinen Papitag gefunden!


5 Kommentare & 0 Trackbacks von "Erster Testbericht meines Singletrailer Kinderanhängers"

  1. Hallo Phil, wir haben unseren Single Trailer auch gerade vor einigen Tagen erhalten und heute den zweiten Ausflug mit unserer einjährigen Tochter gemacht. Heute gings schon etwas mehr über Waldwege und Wurzeln als beim ersten Mal - aber nicht so lange und weit wie geplant. Denn wir merkten, dass unsere Kleine, entgegen der "wie auf einer Sänfte"- Werbung, ziemlich krass durchgeschüttelt wurde, so dass wir die letzten zwei Drittel des Weges lieber wieder auf der Kantonsstrasse zurücklegten.

    Das Problem liegt nicht bei der Federung des Single Trailers - diese lässt sich tatsächlich sehr fein und weich einstellen. Woran ich als völliger Velo-Laie nicht gedacht hatte, war, dass über die Deichsel jeder klein Schlag auf das Velo 1:1 auf den Trailer übertragen wird. Da nützt die schöne Single-Trailer Federung bei einem ungefederten Zugpferd nicht mehr sehr viel.

    Wie ich auf deinen Fotos sehe, hast du den Single Trailer an ein vollgefedertes Velo gehängt; Zufall oder wohlwissentlich? Fuhr der Trailer so einigermassen ruhig?

    Liebe Grüsse
    Andri

    geschrieben von Andri 17 Mär 2007, 21:38
  2. Da der Anhänger bei einem Fullsuspension Bike an der gefederten Masse befestigt ist, kommen praktisch keine Schläge von dort auf den Hänger. Das dürfte ein grosser Unterschied zu einem Hardtail sein. Ein Freund hat mir mal das gleiche bestätigt.

    Das Transalpes Bike spricht so genial an, dass zusammen mit der Federung des Trailers ein perfektes Fahrvergnügen erreicht wird.

    Eine speziell konstruierte gefederte Sattelstütze wär noch was, aber mit einer Normalen bleibt die Befestigung ungefedert...

    geschrieben von phil 18 Mär 2007, 10:29
  3. es gibt jetzt übrigens noch einen weiteren interessanten test über diese art von anhängern. link:
    http://www.veloplus.ch/pdf/news/kinderanhaenger2007s.pdf

    grüsse - vazifar

    geschrieben von vazifar 20 Mär 2007, 11:49
  4. Ja, der Trailer ist wirklich genial. Nur, konnte ich mir diesen nicht leisten und darum habe ich ein ähnliches Modell selber gebaut. Details:
    Ein Rad, einen noch feiner ansprechenden Dämpfer war das teuerste am Trailer, Seitenständer...
    Zugfahrzeug ist auch ein Vollgefedertes Bike. Wichtig ist immer dass man das Gewicht des Kindes mit dem Dämpfer genau abstimmt. Somit hat auch das Kind seinen sanften Spass beim ausreiten.

    geschrieben von Gerd 29 Mär 2009, 20:16
  5. Hallo Gerd, du hast gesagt du hast ein ähnliches Modell selbst gebaut. Würdest du ein Bild davon einstellen? Würde mich sehr interessieren wie dein Anhänger aussieht. Danke! geschrieben von Marco 22 Mär 2010, 16:00
Artikel kommentieren
 authimage