ATC NuVinci Test - Stufenlos Schalten funktioniert einwandfrei!

geschrieben von phil | 5 Jan, 2007

added 2007-01-06: check out the english ATC NuVinci Review

Super, endlich konnten wir ein Velo mit NuVinci ausrüsten und ausgiebig testen! Es handelt sich um eine Nabe aus der ersten Serienproduktion

Verbaut haben wir die Nabe an einem simpel.ch wegwärts sport das normalerweise mit der Shimano Nexus Inter8 Premium Nabenschaltung und Rollerbrakes ausgerüstet ist. (Die NuVinci Nabe ist mit Rollerbrakes und Scheibenbremsen kompatibel)

Die NuVinci Naben fällt wohl nicht vielen gerade auf. Sie ist etwas grösser als eine konventionelle Nabenschaltung, wirkt aber nicht exotisch und fügt sich gut ins Bild ein. 

Im Stand ist beim Drehen des Schalthebels kaum Widerstand zu merken. Man fragt sich ob "da unten" wirklich etwas passiert. Der Schalthebel ist schön gemacht und hat eine originelle Gang.. ähhh Übersetzungsanzeige: 

Der NuVinci Schalter

Unsere Gegend eignet sich perfekt für eine Probefahrt. Schönes Bergpanorama in der Ferne und gute Hügel für den Übersetzungsbereich der Schaltung:  

Unterwegs auf Probefahrt mit dem NuVinci Fahrrad

Beim Fahren ist der lange Schaltweg des Drehgriffs zuerst etwas ungewohnt. Der Schaltweg ist im Vergleich zu einer Shimano Nexus etwa 3x länger. Dies erlaubt aber eine sehr genaue Einstellung des Übersetzungsverhältnisses und macht schnell Sinn. 

Unter Last schaltet sich die Nabe etwas strenger. Dies dürfte durch die Last auf den Übertragungsscheiben zu erklären sein. Die Nabe ist aber auch unter Volllast gut schaltbar. In der Praxis wird man sich wohl mit der Zeit angwöhnen die Kraft etwas von den Pedalen zu nehmen. Dann schaltet die Nabe butterweich und ohne Unterbruch. Irgendwie immer noch Unglaublich!

Die Kraftübertragung fühlt sich sehr direkt an. Der angegebene Wirkungsgrad von ca. 97% fühlt sich in der Praxis auch so an. Theoretisch ist der Wirkungsgrad in der Mitte ideal und verschlechtert sich in den unteren und oberen Bereichen ein wenig. In der Praxis war das für mich nicht spürbar.

Bei längeren Steigungen ist die NuVinci ein klarer Vorteil. Verändert sich die Steigung nur ein wenig reicht ein kleiner Dreh und die Übersetzung ist der Tretfrequenz ideal angepasst. Der etwas grössere Übersetzungsbereich der Nabe von 350% ( Nexus: 307% / SRAM iMotion9 340% ) ist ein angenehmer Nebeneffekt, obwohl wir mit dem 38er Zahnkranz eher noch im oberen Bereich waren und diesen vermutlich durch einen 33er ersetzen werden in einer Serie. 

Ich werde mich darum bemühen möglichst viele Testfahrer auf das Rad zu setzen. Eigentlich bin ich bereits jetzt von der Langlebigkeit der Nabe überzeugt, aber ich werde schauen, dass die Nabe gefahren gefahren und gefahren wird.. 

So wie's im Moment aussieht dürften wir im März ein NuVinci Fahrrad vorstellen können. Ich freu mich drauf! 


14 Kommentare & 0 Trackbacks von "ATC NuVinci Test - Stufenlos Schalten funktioniert einwandfrei!"

  1. super, danke für den ausführlichen Bericht! hoffe du hältst uns auf dem Laufenden auch wenn etwas in die Brüche geht! ;-)

    geschrieben von Mike 05 Jan 2007, 15:53
  2. und ja.. können sich Testfahrer bei Dir melden?

    geschrieben von Mike 05 Jan 2007, 16:13
  3. Das Rad steht bei simpel.ch in Maschwanden ZH (Schweiz). Wer es fahren will und den Weg nicht scheut ist gerne willkommen. Bitte vorher melden damit alles klappt. Kontaktdaten auf http://www.simpel.ch/info

    geschrieben von phil 05 Jan 2007, 16:16
  4. Wow. scheint ja eine tolle Schaltung zu sein. Die will ich haben. Außerdem schreit die nach einer Automatikfunktion. Aber man muss ja nicht alles sofort haben ;-)

    geschrieben von Hans 05 Jan 2007, 16:49
  5. Der Schalthebel sieht schon schick aus. Ich versteh nur nicht wofür das Orange "bögli" da ist...

    Schöner Bericht!

    geschrieben von Laris 06 Jan 2007, 01:07
  6. Der Orange Bogen visualisiert die Steigung! Wenn man am Griff in Richtung kleine Übersetzung dreht verschiebt sich rechte Ende des Bogens nach links und der Bogen wird höher; symbolisiert also eine grosse Steigung. Dreht man in die andere Richtung wird der Bogen nach links weg ausgeflacht und die Übersetzung wird grösser. Finde ich wirklich hübsch. Da hat jemand was überlegt.. :-)

    geschrieben von phil 06 Jan 2007, 07:35
  7. Die andere Frage ist nur, wie Gelädetauglich das teil ist.

    Auf Strasse und Kies funktioniert es. Aber wie siehts an einem schwer belasteten 100mm Fully oder mehr aus? :) Oder ist das ding nicht so heavy wie die Rohloff?

    geschrieben von Laris 07 Jan 2007, 12:10
  8. NuVinci ist definitiv nicht fuer den Offroad-Einsatz gedacht. Ist fuer Pendler und Alltagsfahrer, vielleicht auf den Fitnessbereich, aber bestimmt nicht fuer Fullies. Hier behindert das Gewicht der Nabe den gefederten Hinterbau. Zu viel Gewicht am falschen Ort.. und der Ubersetzungsbereicht ist auch nicht genug.

    geschrieben von phil 07 Jan 2007, 17:48
  9. Würde mich mal interessieren, was "ausgibig Testen" heißt? :)

    geschrieben von Florian 23 Jan 2007, 19:54
  10. Ich weiß: Die kostet Geld, Backsteine nehmen die nicht.

    Aber wie viel davon in Euro ausgedrückt? Meinetwegen auch in Schweizer Franken.

    geschrieben von Hesse 24 Jan 2007, 14:24
  11. wenn ich grad an die Automatik denke... man könnte auch eine Regelung einbauen, die die Übersetzung Pedalwinkelabhängig anpasst, so dass man mit konstanter Kraft tretend auch ein konstantes Moment an das Hinterrad abgibt ... fragt sich, ob der Mechanismus das lange mitmacht.

    geschrieben von Dr.Seltsam 19 Feb 2007, 00:14
  12. Auch Europäer können innovative Teile fürs Fahrrad bauen.
    MI in Voerde/Deutschland hat eine stufenlose Gangschaltung in der Testphase, die neben vilen anderen Vorteilen vor allem viel kostengünstiger und leichter ist.

    Da hier viel von Automatik gesprochen wird, werde ich versuchen, diese in mein System zu integrieren. Vorschläge sehr willkommen.
    Malzahn-Innovations
    Herbert Malzahn

    geschrieben von Herbert Malzahn 07 Mai 2008, 10:35
  13. Welcher Zahnkranz ist vormuntiert (Zähnezahl) und welche sind verfügbar?

    geschrieben von Rainer Michel 05 Mär 2009, 20:42
  14. Hat jemand Erfahrungen mit der Verwendung von Daumenschaltern (indexfrei) bei der NuVinci?

    geschrieben von Rainer Michel 05 Mär 2009, 21:21
Artikel kommentieren
 authimage