Das simpel.ch Elektrovelo

geschrieben von phil | 27 Sep, 2010

Ja ja, wir sind mit dem simpel.ch Elektrovelo nicht die ersten und wir werden nicht die letzten sein die ein E-Bike auf den Markt bringen. In der Velobranche redet man ja von fast nichts anderem mehr! Eigentlich hat es ja viel zu lange gedauert bis wir nun auch ein Elektrovelo haben. Warum denn?

Auf der einen Seite haben wir sehr viel Energie in den Gates Carbon Drive Zahnriemen gesteckt. Eine Firma unserer Grösse kann nicht zwei grössere Projekte dieser Art paralell durchziehen. Vorallem wenn man kein reines "Me too!"- Produkt will. Ja aber.. würden jetzt manche sagen; dieses Velo sieht ja aus wie ein Flyer!

simpel.ch Elektrovelo 

Klar, aber diesen Stand muss man auch zuerst mal erreichen. Und ein paar Details sind schon anders. Aber jetzt mal ganz von vorne:

Das neue simpel.ch Elektrovelo hat einen Panasonic Antrieb mit 250Watt und einem 12AH Akku. Dieses japanische 2011er Modell ist auf dem aktuellsten Stand der Technik und wird breit eingesetzt. Dank Flyer ist es auch bei sehr vielen Händlern bestens bekannt.

Der Rahmen ist neu entwickelt, in enger Zusammenarbeit mit einem renommierten Rahmenbauer und einer nicht unbekannten Fahrradmarke. Hier wurden uns Türen geöffnet die kleineren Firmen mit unseren Stückzahlen sonst verschlossen bleiben.

Für mich ist die NuVinci N360 Nabenschaltung die wichtigste Unterscheidung zu anderen Elektrovelos. Eine normale 8-Gang Shimano Nexus Nabenschaltung wurde für den Einsatz an Citybikes konzipiert. Dort verrichtet Sie Ihren Dienst einwandfrei. Wenn nun aber die Kraft eines starken Elektromotos zusätzlich auf die Nabe kommt führt dies zu einer massiv höheren Belastung der Nabe. Für diesen Einsatz wurde eine herkömmliche Getriebenabe nicht konzipiert. Die NuVinci Nabe hat durch ihr stufenloses Getriebe beim Schalten keinen Unterbruch des Kraftflusses und hält bedeutend höheren Belastungen stand. Zudem ist sie praktisch wartungsfrei ( Wartung des Freilaufs nach 20'000 km empfohlen.. ) und das etwas höhere Gewicht spielt bei einem Elektrovelo keine grosse Rolle mehr. Den etwas höheren Preisunterschied machen wir durch unseren Direktvertrieb locker wett.. Wetten, dass wir in 2012 bedeutend mehr E-Bikes mit NuVinci sehen werden?

Das neue Elektrovelo ist noch nicht auf der simpel.ch Seite zu finden. Ich schreibe hier also quasi einen exklusiven Preview für die Leser meines Blogs. Wer gerne mehr erfahren möchte wird über den simpel.ch Newsletter oder unsere Facebook Seite sofort informiert wenn's soweit ist. Wir würden ja schon gern ein paar dieser hübschen Elektrovelos verkaufen!


10 Kommentare & 0 Trackbacks von "Das simpel.ch Elektrovelo"

  1. Ich staune, was ihr immer wieder aus dem Hut hervorzaubert. .. und ausserdem könnte der Zeitpunkt für so ein Rad nicht besser sein :) geschrieben von Vazifar 27 Sep 2010, 22:22
  2. Wow, das sieht ja für ein Elektrovelo richtig gut aus. Ich bin gespannt auf mehr Infos. Für meinen Arbeitsweg kann ich mir gut vorstellen so ein Teil anzuschaffen! geschrieben von Marc 28 Sep 2010, 08:49
  3. Eins verstehe ich nicht: Die NuVinci-Nabe verträgt doch so wenig Drehmoment, dass Fa. Fallbrook schon für Fahrräder eine Primärübersetzung von mindestens 2 vorschreibt. Auch wenn der Motor sein Drehmoment ohne getriebemordende Spitzen abgibt: Das Drehmoment steigt und macht doch eigentlich eine Verlängerung der Primärübersetzung nötig, oder nicht? Wie sieht es außerdem mit dem ohnehin wohl im Vergleich zu herkömmlichen Getriebennaben etwas schwächeren Wirkungsgrad aus, wenn noch zusätzliches Drehmoment vom Motor kommt? geschrieben von vorTrieB 28 Sep 2010, 13:07
  4. Tja, da hab ich beim Mobilitätstag in Zh wohl in die richtige Richtung spekuliert. Und ausserdem hab ich da ja auch die NuVinci kurz ausprobieren können - und das hat sich (ohne Elektro) ganz gut angefühlt. Ja dann hoff ich mal, dass das ein gutes Produkt wird, das für Euch auch wirtschaftlich aufgeht. geschrieben von wer au immer 28 Sep 2010, 20:47
  5. @ vorTrieB: Danke für den Input. Rein von den Zahlen her gebe ich Dir recht. Die Limitierung von NuVinci mit der 2er Primärübersetzung spricht gegen meine These. Es ist aber so, dass eine NuVinci Nabe das 1.5 - Fache einer Rohloff Nabe an Kraft aufnehmen kann bevor es kracht. Bei einer Shimano Nabe liegt das nochmals weiter drüber. NuVinci kommt aus dem US Amerikanischen Markt; ist börsenquotiert und dadurch grundsätzlich übervorsichtig. Trotzdem erhalten wir für den gewerblichen Einsatz eine Garantie von 2 Jahren von NuVinci; bei Shimano ist der gewerbliche Einsatz grundsätzlich ausgeschlossen. Für mich bleibt dadurch die NuVinci Nabe die perfekte Nabe für ein Elektrovelo. geschrieben von Velo Phil 29 Sep 2010, 10:12
  6. Tolles Elektrovelo! Mir gefällt der klassische Look; da habt Ihr mal wieder sehr gute Arbeit geleistet. Die NuVinci finde ich auch die perfekte Wahl zu einem E-Bike. geschrieben von Thomas B. 29 Sep 2010, 14:56
  7. Wow das ist ja mal ein schönes E-bike :) Ab wann wird es denn erhältlich sein? geschrieben von Gidon 09 Okt 2010, 23:02
  8. Die Ankündigung ein E-Velo anzubieten freut mich sehr. Die Idee das NuVinci Getriebe einzusetzen ist interessant. Für ein wartungsarmes E-Velo fehlt aus meiner Sicht ein geschlossener Kettenkasten. Hinweis: Kein Flyer ist mit einem geschlossenen Kettenkasten verfügbar. Bei Kalkhoff gibt es ein E-Velo mit Panasonic Antrieb und Kettenkasten (Tasman Baureihe): http://www.kalkhoff-bikes.com/gb/de/modelle/modelle-2011/category/e-bike-3/subcategory/e-comfort-3/model/tasman-city-f.html Der Kettenkasten scheint von dieser Firma zu stammen: http://www.hesling.nl/ siehe unter: PRODUCTEN -> Kettingkasten -> Elektrische Fietsen -> E-bike Das Flyer mit NuVinci fährt sich grossartig, ich war gestern in Bern damit unterwegs. Dran bleiben, die Richtung stimmt. Gruss Mathias geschrieben von Mathias Keller 12 Nov 2010, 22:53
  9. Ich überlege aktuell auch ob ich mir ein Elektrobike anschaffen soll. Bin dabei über stromer.ch gestoßen. Die Velos haben auch ein Energierückgewinnungssystem was ich mal richtig genial finde. Nur der Preise ist happig. Was hälst du von dem Bike? geschrieben von mmorpq 01 Mai 2011, 11:42
  10. Hallo engagierte Velomobilisten, wie steht es denn mit der neuen Trittfrequenzgeregelten Automatik der Nuvinci N360. Ist diese schon lieferbar und ausprobiert worden? Ich würde die Nuvinci N360 auch gerne im Tandem einsetzen, da mich hier das Schalten konventioneller Naben- und Kettenschaltungen doch sehr stört. Beste Grüße, Andreas geschrieben von Andreas A. 28 Sep 2011, 14:44
Artikel kommentieren
 authimage