Velo City Global 2010 Kopenhagen Kongress

geschrieben von phil | 10 Jun, 2010

Vom 22. bis am 25. Juni findet in Kopenhagen der erste globale Velo-city Kongress statt mit Teilnehmern aus der ganzen Welt. Mehr als 80 Präsentationen zum Thema Velo sollen für Inspiration sorgen. Angesprochen sind Veloverantwortliche von Städten, Firmen und Velo-Organisationen. Aber auch von der Veloindustrie sind einige Vertreter anwesend. Es wird sicher äusserst spannend zu sehen was velobegeisterte Persönlichkeiten aus Afrika, Asien, Amerika und Europa gemeinsam haben und wo die grossen Unterschiede sind. Sicher ist, dass alle voneinander lernen können und gemeinsam viel für das Velo als Fortbewegungsmittel tun können! 

Es gibt sogar ein Video dazu: 

Ich selber fahre auch hin. Zusammen mit Nick Lobnitz werde ich das Paper Bicycle an der Messe vorstellen und aktiv an möglichst vielen Foren teilnehmen. Genial ist natürlich, dass der Anlass in Kopenhagen stattfindet. Dort ist das Velo überall präsent und die Dänen leben uns vor, was man mit dem Velo alles bewegen kann!

Sehr sympatisch ist die Tatsache, dass alle Teilnehmer des Kongresses die Möglichkeit haben, privat bei Einwohnern von Kopenhagen zu übernachten. Dieses Angebot wurde spontan von einer Künstlergruppe für den Klimagipfel lanciert und wird nun für die Velo City 2010 wieder in's Leben gerufen. Ich selber habe dadurch die Möglichkeit bei einem sehr sympatischen IT Consultant mitten in Kopenhagen leben zu dürfen. Das wird sicher viel spannender als ein Hotelzimmer! 


2 Kommentare & 0 Trackbacks von "Velo City Global 2010 Kopenhagen Kongress"

  1. Sehr schön! Bring doch ein paar Kübel blaue Farbe in die Schweiz zurück. Und das mit der Übernachtung finde ich genial. Also, viel Vergnügen! geschrieben von rotscher 10 Jun 2010, 21:08
  2. Der offizielle Pressetext: Velo-city Global ist die erste Konferenz, auf der Fahrradexperten und -fachleute aus der ganzen Welt in der dänischen Hauptstadt Kopenhagen zusammentreffen. Vom 22.-25. Juni 2010 soll mit der Konferenz unterstrichen werden, dass die weltweite Lebensqualität durch das Fahrrad verbessert und globalen Herausforderungen wie Verkehrsstaus, Übergewicht und Klimaveränderungen erfolgreich begegnet werden kann. Mit der erstmals internationalen Ausrichtung wird dem 30-jährigen Jubiläum der vom Europäischen Radfahrerverband ECF und Gastgeberstädten ausgerichteten Konferenz Rechnung getragen. geschrieben von velo phil 13 Jun 2010, 22:32
Artikel kommentieren
 authimage