Einrad fahren! Ein Tipp für Väter.

geschrieben von phil | 29 Dez, 2009

Dass ich meinen Kids das Velofahren so früh wie möglich zeigen will versteht sich ja irgendwie von selber. Ganz cool finde ich dafür den Rutscher von Puky. Unsere 15 Monate alte Tochter kurvt damit schon auf dem Pausenplatz rum:

Der Puky Rutscher im Einsatz!

Danach ein Laufrad und dann gehts schon auf ein richtiges Kindervelo! Ich kann's kaum erwarten bis auch kleinere Ausfahrten möglich sind. 

Bis dahin werde ich wohl aber noch einige Zeit auf dem Pausenplatz neben unserem Haus verbringen. Und so spannend es auch ist meinen Kids beim Spielen zuzusehen, so sehr will ich mich auch selber aktiv bewegen! Aber wie? Mit dem Bike ein wenig Trial Sachen üben ist die eine Möglichkeit. Aber da ist eine Interaktion mit den Kindern schwierig.

Meine Lösung: Ich lerne das Einradfahren! Damit sehen die Kinder, dass auch Papi mal was lernen muss. Ausserdem ist die Geschwindigkeit mit einem Einrad gut an die Geschwindigkeit eines Laufrades angepasst. Besonderen Spass hat mein Sohn an den Rennen von Torpfosten zu Torpfosten auf dem Pausenplatz.

Als Einrad habe ich mir ein stabiles QU-AX Muni Einrad mit 20 Zoll Rädern gekauft. Für nächstes Jahr ( bald bald bald!! ) leiste ich mir dann wohl noch ein Schlumpf Einrad mit Getriebeschaltung. Wenn man die erste Unsicherheit auf dem Einrad verliert dann macht es wirklich enorm Spass! Gleichzeitig ist es gut für die Muskulatur und das Gleichgewicht. Und die Kinder freuen sich mit. Eine echte Empfehlung an alle Väter! Und natürlich auch an alle Mamis... 

 


1 Kommentare & 0 Trackbacks von "Einrad fahren! Ein Tipp für Väter."

  1. Ja, ich hab auch zwei Kinder, und auch ein etwas eingerostetes Einrad. Einradfahren hab ich mir vor vielen Jahren selbst beigebracht, als es noch richtig schwierig war, überhaupt eins wo zu kaufen. Der Kauf war nicht schlecht, denn abgesehen vom Flugrost fehlt ihm nichts, ausser dass es auch gefahren wird. Und zusammen mit den Kindern (3.5 und 5.5 Jahre alt) ist das ein rechter Spass, das Tempo passt, und - obwohl man offensichtlich Einradfahren so wenig verlernt wie Zweiradfahren - merke ich schon, dass Übung sicher nicht schadet. Einrad mit Schlumpfgetriebe ist bestimmt super, aber leider halt auch nicht billig. geschrieben von wer au immer 02 Jan 2010, 10:44
Artikel kommentieren
 authimage