Velofahrer sind Grüsel!

geschrieben von phil | 2 Mai, 2006

Heute war ich mal wieder mit dem Rennvelo unterwegs. Super! Geniales Wetter, alles hat gepasst. Als ich aber gerade einen anderen Fahrer überholen wollte, hat sich dieser gerade mit der "Finger vor's eine Nasenloch und dann kräftig durch die Nase blasen"-Methode die Nase gesäubert. Dabei hats mich voll erwischt. Ein unangenehmes Gefühl an meinem Schienbein... so ein Grüsel! Er wird das ja wohl kaum mit Absicht gemacht haben und so hab ich mich würdevoll mit Wasser aus dem Cambelbak abgewaschen und ihm ein verzheihendes Lächeln geschenkt. Aber ein Grüsel war er schon.. Und mit ihm wohl fast alle Velofahrer die öfters mal unterwegs sind. Oder wer macht das nicht?

Die noch grösseren Grüsel sind aber wohl die Veloprofis. Oder was macht so einer wenns bei der Tour de France mal pressiert und das Feld Tempo hat? "Wartet mal schnell Jungs, ich muss mal.. "? Wohl sicher nicht! Ist ja diskret und wärmt an kalten Tagen sogar die Beine... Ich habe in meiner Funktion als technischer Leiter bei Trek einmal einen Garantiefall abgelehnt. Der Lack hatte sich nicht wegen schlechter Qualität gelöst, sondern wegen fehlender Pinkelpausen des Besitzers und der damit verbundenen ätzenden Substanzen die der Rahmen abbekommen hatte.

Ich kann es also belegen: Velofahrer sind Grüsel, pfui! :-)

Was mich aber wirklich sauer macht, sind Velofahrer die Ihre Power-Food/Drink- Verpackungen einfach so in die Landschaft schmeissen. Klar, an einem Rennen wird der Abfall von lieben, freiwilligen Helfern zusammengelesen. Aber sonst finde ich das echt unanständig und solchen Fahrern schenke ich bestimmt kein Lächeln..

Etwas ganz anderes ist hier die von Napfgeist beschriebene Schlammschlacht! Es gibt ja nichts schöneres als eine dicke Schicht Schlamm nach einer Biketour. Da feiert das Kind im Manne Renaissance und jubelt dass es den "sturen" Erwachsenen mal wieder hinter sich lassen konnte.

Für unsere Deutschen Leser: Das Wort "Grüsel" ist nicht in Wikipedia zu finden.. Es handelt sich auch nicht um ein Wort das wohl viel in schriftlicher Form verwendet wird. Im Schweizer Sprachgebrauch heisst es aber etwa soviel wie "unsauberer Typ", mit eher anstössiger Bedeutung. Die Bedeutung in diesem Text sollte aber eher netter und mit Witz verstanden werden.


12 Kommentare & 0 Trackbacks von "Velofahrer sind Grüsel!"

  1. finde ich gut, dass du das thema ansprichst. nase ausblasen geht ja noch (muss man natürlich vorher nach hinten schauen).
    aber den abfall einfach in die gegend schmeissen regt mich ziemlich auf. dazu gehören auch die autofahrer die ihr zeug einfach aus dem fenster schmeissen. am schlimmsten ist's mit den zigarettenpäcklein.

    von mir aus könnte man bussen einführen wie in singapur.

    geschrieben von Vazifar 03 Mai 2006, 00:41
  2. Sehr ich auch so. Sogar auf La Palma kurz vor dem Naturschutzgebiet auf der Kuppe lagen noch HighEnergyTuben auf der Strasse rum. Das ist ja nun echt nicht nötig. Aber wie soll man mangelnde Erziehung nachholen?

    geschrieben von Hicker 03 Mai 2006, 07:08
  3. Finde ich auch eine lustige Zeiterscheinung, das mit den Super-High-Concentrate-Mega-Flüssig-Dinger. Da wird auf dem Umstand aufgebaut, dass jede(r) noch so Untrainierte(r) den letzten Kick, sprich Gipfel erreichen kann, wenn 5 Min vorher noch ein konzentriertes Gel reingedrückt wird. Besser Banane - aber die schaut nicht so cool aus im Tricottäschli?

    geschrieben von Pius 03 Mai 2006, 08:40
  4. Danke für das Feedback, geht ja superschnell! Bin froh fühlt sich niemand angegriffen :-)

    geschrieben von Philip 03 Mai 2006, 08:52
  5. Ach was angegriffen, sind doch eh nur die Rennvelofahrer und Gümmeler, die Grüsel ;-))

    Oder haben wir die hier auch? *LOL*

    Übrigens schluck ich das Zeuch auch, vor dem Marathon als Frühstück das Renegerations-Quadra von Sportvital, vor dem Rennen ein Squeezy und nach 5-6 Stunden High Energy Gel von Sponsor. Jedenfalls halt ich so einen 9-11 Stunden Marathon durch (einen Haufen Pickel inklusive). Lach.

    geschrieben von Hicker 03 Mai 2006, 10:41
  6. Äch was, die Gümmeler und Biker sind alle gleich grüselig - nur die Gümmeler etwas weniger, die haben wenigstens keine Haare an den Beinen..

    geschrieben von Pius 03 Mai 2006, 16:28
  7. Tourenfahrer auf Wochentour mit einem einzelnen Tricot stehen auch recht hoch auf der Grüsel-Skala..

    geschrieben von Philip 03 Mai 2006, 16:39
  8. Da hilft Merino Wolle. Das kann man tagelang fahren ohne dass man so nach Kreuzung zwischen Saharakamel und Hochlandaffe riecht. Funktioniert tatsächlich. Aber stimmt schon, die Wöcheler sind echt fies.

    Pius, klar sind beide Grüsel. Vielleicht sind die Gümmeler das eher gewohnt, das geht an den rasierten Beinen runter wir SOnnencreme. Wuäh, ist das eine ekelhafte Vorstellung, phil du Armer....

    geschrieben von Hicker 03 Mai 2006, 16:48
  9. @Hicker: Du meinst den "Speutz" oder den Inhalt der Nase, das läuft auf rasierten Beinen besser runter als auf haarigen Bikerbeinen..? Deshalb niemals Windschattenfahren!

    geschrieben von Pius 03 Mai 2006, 17:14
  10. @Pius, genau das meine ich. Naja eigentlich läuft da ja allerlei die Beine ab, aber ich habs mir grad vorgestellt, wie der "Neuz" die Waden entlang rinnt. Da hilft nur selbst vorne fahren :-)

    geschrieben von Hicker 03 Mai 2006, 19:29
  11. Auch Biker rasieren sich die Beine, nicht nur die Rennvelofahrer. Wer's nicht glaubt, soll doch auf Frischknecht's Webseite gehen ;-). Alle Profi-Biker rasieren (aussert bei Freeride-Disziplinen). Bei den Hobby-Fahrern ist es aber schon so, dass bei den Rennvelofahrern mehr rasieren.

    geschrieben von VeloChef 05 Sep 2006, 19:40
  12. Halten Die rennfahrer nicht ihren Penis raus pinkeln die sich einfach in die Hose??

    geschrieben von janine 14 Nov 2007, 21:42
Artikel kommentieren
 authimage