Paper-Bicycle, das Velo für Industrie und Leihsysteme

geschrieben von phil | 24 Sep, 2008

Bereits im Frühling hat mich Nick Lobnitz, der Macher der Carryfreedom Anhänger, besucht. Mit im Gepäck hatte er ein damals noch geheimes Projekt: Das "Paper-Bicycle". Die Basis ist ein unisex Stahlrahmen mit einem eigenwilligen Kettenschutz der zugleich tragendes Element ist. Der Antrieb ist somit schön versorgt und die grosse Fläche kann auch gleich für Design ( auf Deutsch: Werbung ) verwendet werden. 

Ich war erstaunt wie steiff der Rahmen ist. Fährt sich prima und scheint mir wirklich ideal für Firmen und Verleihsysteme geeignet zu sein. Gemäss Nick bestehen für ein grösseres Projekt in den USA bereits sehr konkrete Kontakte. Die Website entsteht unter: http://www.paper-bicycle.com/

Ab Ende Oktober sollten wir bei Simpel einen Prototypen haben und diesen einigen Kunden vorstellen können. Mal sehen wie sich das entwickelt in der Schweiz. Hier ein Bild von der Eurobike: 

Paper Bicycle

Und hier Nick mit dem ersten Prototypen. Das Bild ist von www.kinetics-online.co.uk/blog verlinkt. 

Paper Bicycle 


3 Kommentare & 0 Trackbacks von "Paper-Bicycle, das Velo für Industrie und Leihsysteme"

  1. cooles teil, wie kommst du immer zu so sachen?!

    geschrieben von marc 24 Sep 2008, 22:52
  2. Über geschmack kann man streiten, aber dieser puristische Rahmen sagt mir gar nicht zu. Wieso macht man das, dass man den Hinterbau so gestaltet. Es gibt doch schon so vile gute schöne Rahmen, die könnte man doch genau so mit dem für ein Leihrad optimalen Kettenschutz verbinden! geschrieben von Rauschi 31 Jul 2011, 21:39
  3. Also ich finde es super. Es hat sehr durchdachte Detaillösungen, wie die Aufnahme von Ständer und Gepäckträger zeigen und im "Board Racer Style" sieht das sensationell aus. geschrieben von Stormy 05 Jun 2013, 11:07
Artikel kommentieren
 authimage