Velohelm tragen oder beten...

geschrieben von phil | 18 Sep, 2008

Mal ganz der Reihe nach.. am 12.09.2008 bin ich zum zweiten Mal Papi geworden! Ein Töchterchen mit dem Namen Smilla. Kerngesund, Vielschläferin und mächtig Temperament wenn sie wach ist. 

Natürlich hat sich in letzter Zeit mein Alltag nicht ganz so stark um's Thema Velo gedreht. Eher um's Stillen und Windeln wechseln und Alternativprogramm mit unserem zweijährigen Sohn der nun plötzlich nicht mehr alle Aufmerksamkeit hat. 

Im Gang des Spitals ist mir aber dieses Plakat aufgefallen. 

Wer immer das "beides" hingekritzelt hat, weiss um was es geht. Ein Velohelm schützt nicht vor jedem Unheil, da ist beten vermutlich und hoffentlich wirksamer. Oder? Wer weiss, vielleicht lässt sich die Suva dazu mal was einfallen, das wäre eigentlich sehr innovative Unfallverhütung!


3 Kommentare & 0 Trackbacks von "Velohelm tragen oder beten..."

  1. Gratulation !
    Ich wünsche eurer jungen Familie viel Glück und Freude.

    geschrieben von Vazifar 19 Sep 2008, 07:35
  2. Smilla? das kommt mir irgendwie bekannt vor,habe einmahl ein Buch gelese "Smilla und die Spuren im Schnee" oder so ähnlich hies es glaube ich,auf alle fälle herzliche Gratulation.

    geschrieben von trailblazer 19 Sep 2008, 13:05
  3. danke für die Gratulationen! :-)

    Smilla's Gespür für Schnee.. ja genau, die meisten kennen den Namen von da. Hoff jetzt mal dass der Schnee noch ein wenig wartet!

    geschrieben von velo-phil 19 Sep 2008, 15:21
Artikel kommentieren
 authimage