Jimmie - Schweizer Film auf SFDRS mit Simpel Velo

geschrieben von phil | 26 Jun, 2008

Vor einem Weilchen hatte der Film "JIMMIE" auf SFDRS Premiere. Die sehr schön erzählte Geschichte handelt von einem Autistischen Jungen der eine aussergewöhnliche Beziehung zum Wasser hat und  weiss, 1 Liter sind 4'500 Tropfen und ein Schwimmbecken fasst etwa 9'900'000'000 Tropfen.

In einer Szene stösste eine Darstellerin ein hübsches Velo neben sich her. Und wenn ich irgendwo ein Velo sehe schaue ich immer genau hin! Diese Farbe kenn ich doch.. die Form.. yep! Es ist ein frischluft I welches da für diese Szene verwendet wird: 

Jimmie Film auf SFDRS mit simpel.ch Velo

Es sind doch immer wieder die kleinen Freuden die's ausmachen. Plötzlich taucht irgendwo wieder völlig unerwartet ein simpel.ch Velo auf und ich freu mich drüber wie ein kleines Kind. 

Der Screenshot wurde mir übrigens netterweise vom Drehbuchautor Tom Peter zur Verfügung gestellt

Velo Kuriositäten

geschrieben von phil | 8 Mai, 2008

Am Dienstag war ich in Lausanne bei Lausanne Roule. Wir bauen ja die Mietvelo Flotte für diverse Städte in der Romandie. Bei diesem Besuch hat mir Blaize, der verantwortliche Mechaniker dort, sein Projekt "La petite Reine" vorgestellt. Jedes Velo das von La petite Reine gebaut wird ist ein Unikat und aus alten Stahlrahmen nach Wunsch des neuen Eigentümers aufgebaut. Es ist jeweils ein Designer für drei Velos verantwortlich, danach macht jemand anders wieder Beschriftung etc.

 

Danach bin ich noch bei Roger Dällenbach vorbei der für mich eine CNC Arbeit erledigt. Dabei hat er mir eine hübsche Bremsscheibe gezeigt:

Die CNC-Arbeit an der wir dran sind ist für die Gates Zahnriemen Geschichte. Ziel ist ein modulares System für Ausfallenden welches im Rahmen verschraubt wird. So sieht zur Zeit die Aufnahme dafür aus:

Und schon muss ich wieder weg.. aber die Bilder musste ich mal schnell Bloggen, find ich recht hübsch.  

Artikel in der NZZ über simpel.ch im Zürich Teil

geschrieben von phil | 10 Apr, 2008

Heute erscheint ein Artikel im Zürich Teil der NZZ zu simpel.ch. Adrian Krebs von der NZZ hat mich in Maschwanden besucht und ein kleines Firmenportrait gemacht. Leider bin ich noch nicht im Besitz des Artikels, werde aber über den Mittag zum Kiosk gehen und mir die NZZ holen. Fortsetzung folgt!

Mein BOB Yak Veloanhänger geht auf Weltreise!

geschrieben von phil | 4 Feb, 2008

Wie in meinem letzten Beitrag schon erwähnt, habe ich dem Äthiopier Girmay ( auf Velo Europa Tournee ) meinen gebrauchten BOB Yak Veloanhänger versprochen, falls er ihn in Maschwanden abholt. Ich hatte das schon fast vergessen als Girmay dann am Samstag tatsächlich in Maschwanden auftaucht!

Gerne montiere ich ihm den Anhänger und wir laden sein Gepäck um. Ich weiss nicht wie lange sein Gepäckträger die Last noch ausgehalten hätte! Auch sein Hinterrad wird durch den Anhänger etwas entlastet. Schliesslich will Girmay noch nach Kanada, Japan und und und...

Nachdem wir wieder endlose Gespräche über seine Pläne, Velos im Allgemeinen und über Gott und die Welt geführt haben lade ich ihn ein bei uns zu übernachten. Am Abend zeigt er uns Filme aus Äthiopien, erzählt über seine Kultur und der Abend vergeht im Flug. Mit einem feinen Fondue bringen wir ihm etwas Schweizer Kulur näher..  :-). 

Am Morgen packt Girmay nach einem gemeinsamen Frühstück seine Sachen und fährt wieder nach Zürich wo er heute einen weiteren Journalisten treffen will. So geht wenigstens mein Anhänger wieder mal auf Reisen, auch wenn es mir selber in nächster Zeit wohl nicht möglich sein wird.. 

Girmay aus Äthiopien besucht uns auf seiner Velo Tour durch Europa Girmay aus Äthiopien besucht uns auf seiner Velo Tour durch Europa Girmay aus Äthiopien besucht uns auf seiner Velo Tour durch Europa

Girmay aus Äthiopien besucht uns auf seiner Velo Tour durch Europa Girmay aus Äthiopien besucht uns auf seiner Velo Tour durch Europa

Ich mache etwas Aufregendes zwischen meine Beine

geschrieben von phil | 18 Okt, 2007

Dass sich unsere Ansichten was gute Fahrräder und gute Werbung angeht verändert haben war mir schon immer bewusst. Irgendwie ist es für mich aber trotz allem schwer nachvollziehbar, dass dieses Inserat tatsächlich einmal in einem Radmagazin in den 80er Jahren geschaltet worden ist:

Schauff Werbung aus den 80ern.

"I put something exciting between my legs" - "Ich mache etwas Aufregendes zwischen meine Beine" - Schon fast kult oder einfach billig? Diese Entscheidung überlasse ich gerne jedem selber... Tatsache bleibt wohl aber, dass uns die 80er Jahre in Sachen Stil nicht nur stolz machen. Oder wer steht heute noch dazu dass er / sie mal stolz mit pinken Schuhbändeln rumgelaufen ist? 

Wahre Liebe

geschrieben von phil | 19 Jul, 2007

Wer wirklich liebt, der scheut keinen Aufwand diese Liebe auch wirklich zu zeigen. Und um sämtliche Zweifel aus dem Weg zu schaffen ist kein Berg zu hoch oder zu steil...   

True Love

Ich weiss zwar nicht wer dieses Riesenherz in der Nähe der Musenalp beim Uri Rotstock in den Hang gezeichnet hat, aber der Mann ( oder war es eine Frau?? ) verdient vollen Respekt! Die Messlatte ist gesetzt! 

Besuch beim Züriwerk Velo Lieferservice im Sihlcity

geschrieben von phil | 10 Jul, 2007

Die letzten paar Montage waren alle verregnet. Wirklich nicht fair, denn an meinem Papi-Tag bin ich eigentlich sehr gerne draussen! Bei Regen ist das nun halt einfach recht mühsam, das Feeling bei Dauerregen am See zu flanieren ist einfach nicht das Gleiche.

Darum hat's mich gestern morgen dann in's Sihlcity verschlagen. Hat mich schon lange wunder genommen wie das dort so aussieht. Ich bin sonst nicht so der "Shopper", aber sich so hie und da einmal in einen richtig schönen Kommerztempel zu stürzen hat schon auch was.

Im 2. Stock befindet sich dort der Sihlcity Lieferservice der vom Züri Werk betrieben wird. Per Zufall stand auch André Bosshard, der Leiter von Züri Werk bringt's dort. Ich kenne André, da er bei uns ein paar Carryfreedom Anhänger gekauft hat. Sofort kamen wir ins Gespräch und ich konnte mir die Einrichtung ein wenig anschauen. Hier ein paar Bilder, leider nur mit der Handy Kamera aufgenommen und nicht wirklich von hoher Qualität: 

Hier können Einkäufe bequem abgegeben werden:
Züri Werk bring'ts Lieferservice in der Sihlcity

Mit Flyer Elektrovelos und Anhänger werden die Einkäufe dann schnell, umweltfreundlich und zuverlässig nach Hause geliefert:
Züri Werk bring'ts Lieferservice in der Sihlcity

Zur Verfügung stehen Anänger mit Blachen oder die Carryfreedom Anhänger mit einer grossen Alubox:
Züri Werk bring'ts Lieferservice in der Sihlcity

Der Lieferservice wird gemäss André Bosshard bereits 25 Mal täglich genutzt. Auch in der Sihlcity eingemietete Geschäfte haben den Lieferservice entdeckt und nutzen das Angebot. Eine tolle Sache die hoffentlich in Zukunft vermehrt in die Konzepte von neuen Einkaufszentren einfliesst!  

Velo Übergabe an Herrn Ogi im UN-Gebäude in Genf

geschrieben von phil | 23 Mai, 2007

Heute durfte ich überraschend ein simpel.ch Velo an Herrn Adolf Ogi überreichen. In seiner Rolle als UN Sonderbotschafter für Sport nimmt er und sein Team am Bike to Work Programm teil. Für diese Aktion habe ich heute persönlich ein Velo an Herrn Ogi überreichen können.

Alt-Bundesrat Ogi mit dem simpel.ch Velo auf dem UNO Gelände in Genf

Wie es dazu kam und mehr Bilder zu diesem für mich doch recht speziellen Ereignis folgen. Jetzt schlürfe ich noch meinen Starbucks Macchiato fertig und mache mich auf die Zugreise nach Hause. :-)

Velokuriere in Zürich, fast wie New York

geschrieben von phil | 17 Mai, 2007

Letzten Freitag habe ich mich mit Material für die Bike Days mit dem Auto die Rosengartenstrasse in Zürich hochgequält und mich mal wieder schrecklich über den Verkehr genervt. Kurz vorher hatte mich noch auf der Hardbrücke ein Velokurier überholt und mich an die Zeit erinnert als ich noch selber für Traffic Jam mein Leben riskiert habe. Eine coole Zeit! Solche Wädli wie damals möchte ich mal wieder..

Aber eben, als ich so meinen Gedanken nachgegangen bin, habe ich mit den Augen die Rosengartenstrasse abgesucht. Der wird doch wohl nicht so schnell sein! Eigentlich müsste er so etwa auf meiner Höhe sein, aber nirgends sehe ich ihn. Vermutlich ist er rechts abgebogen. 

Doch nein, plötzlich entdecke ich wo er ist:

Todesmutig lässt er sich vom Laster hochziehen. Rechts ziehen Autos vorbei, manche Hupen, viele Staunen. Seine Kunden werden den Einsatz bestimmt zu schätzen wissen.

Sandoz verschenkt 100 Velos!

geschrieben von phil | 3 Apr, 2007

Dass Werbung überraschen muss ist vielen klar. Sandoz setzt diese Weisheit konsequent und für die Überraschten sehr positiv um: via Plakatwerbung verschenkte Sandoz letzte und diese Woche komplette Mountainbikes und diverse andere Sportartikel. Und so hat das ausgesehen: Sandoz verschenkt Mountainbikes!

Das Bike das da an der Plakatwand hängt durfte von Passanten einfach so heruntergenommen werden. Mehr Details und Bilder sind auch unter persoenlich.com zu finden.

Bei den Bikes handelt es sich um eine Spezialanfertigung für Sandoz die ich organisieren durfte. Zum Einsatz kam ein klassischer Aluminium-Rahmen mit Shimano Acera Komponenten. Das Bike ist zwar kein Hochleistungsgerät, wird allen Besitzern aber sicher viel Freude bereiten und reicht für gemütliche Bike Touren allemal.  

1 2  vor»