wegwärts sport mit i-Motion 9 und speed drive 2009

geschrieben von phil | 22 Okt, 2008

Per sofort bieten wir bei simpel.ch ein Serienmodell mit dem neuen 2009er Schlumpf speed drive Getriebe an. Das neue Modell „wegwärts sport speed drive“ eignet sich optimal für sportliche Ausfahrten. Längere Strecken und grössere Steigungen sind damit spielend zu überwinden. Die Kombination des speed drive Getriebes mit der wartungsarmen i-Motion 9-Gang Nabenschaltung resultiert in einem Übersetzungsbereich von 561% und 18 Gängen; mehr als die meisten Kettenschaltungen zu bieten haben! ( auch mehr als Rohloff )

 

In Zusammenarbeit mit Hebie haben wir einen schönen Kettenschutz gebaut der trotz Getriebe montiert werden kann. Das war bis anhin ein Problem weil im Zusammenhang mit dem speed drive keine Halterung unter das Tretlager mehr geklemmt werden kann:


 

i-Motion mit Speed Drive und Kettenschutz

Das neue speed drive fährt sich nochmals etwas ruhiger und ist vom Design her wirklich gelungen. Spannend bei diesem Velo ist auch, dass wir sehr viele europäischen Teile verbauen ( Sram i-Motion 9 wird in Deutschland gebaut, speed drive in der Schweiz ) und kein einziges Shimano Teil verbaut ist.

 

Bis Ende November 2008 gibt‘s das wegwärts sport speed drive zum attraktiven Einführungspreis von CHF 1880.00  statt CHF 1980.00. Die Auslieferung beginnt Anfang November; Probefahrten sind jederzeit im simpel.ch Testcenter in Mettmenstetten ZH möglich.

Paper-Bicycle, das Velo für Industrie und Leihsysteme

geschrieben von phil | 24 Sep, 2008

Bereits im Frühling hat mich Nick Lobnitz, der Macher der Carryfreedom Anhänger, besucht. Mit im Gepäck hatte er ein damals noch geheimes Projekt: Das "Paper-Bicycle". Die Basis ist ein unisex Stahlrahmen mit einem eigenwilligen Kettenschutz der zugleich tragendes Element ist. Der Antrieb ist somit schön versorgt und die grosse Fläche kann auch gleich für Design ( auf Deutsch: Werbung ) verwendet werden. 

Ich war erstaunt wie steiff der Rahmen ist. Fährt sich prima und scheint mir wirklich ideal für Firmen und Verleihsysteme geeignet zu sein. Gemäss Nick bestehen für ein grösseres Projekt in den USA bereits sehr konkrete Kontakte. Die Website entsteht unter: http://www.paper-bicycle.com/

Ab Ende Oktober sollten wir bei Simpel einen Prototypen haben und diesen einigen Kunden vorstellen können. Mal sehen wie sich das entwickelt in der Schweiz. Hier ein Bild von der Eurobike: 

Paper Bicycle

Und hier Nick mit dem ersten Prototypen. Das Bild ist von www.kinetics-online.co.uk/blog verlinkt. 

Paper Bicycle 

Schlumpf Speed Drive für Gates Carbon Drive

geschrieben von phil | 5 Sep, 2008

An der Eurobike zeigt Florian Schlumpf ein Schlumpf Speed Drive für den Gates Carbon Drive. Wir hoffen, dass wir möglichst bald ein Muster kriegen damit wir das im Zusammenhang mit dem simpel.ch Optimist testen können! Das wären dann wohl die am ruhigsten und längsten laufenden 16 Gänge auf dem Markt..

Schlumpf Speed Drive für Carbon Drive Zahnriemen

 

Weitere News von Schlumpf sind hier zu finden

Transalpes All Mountain Bike Ti One zu verkaufen

geschrieben von phil | 25 Aug, 2008

Ergänzung 22.09.08: Das Bike ist verkauft. Wer noch Interesse an einer guten Transalpes - Occasion hat findet eventuell bei Stefan Gruber im Transalpes Factory Shop oder an den Testdays in der Lenzerheide ein gutes Angebot!


Ich möchte mir eine neue Version des Transalpes aufbauen und verkaufe mein diesjähriges Modell. Das Bike ist ca. 500km gefahren ( ich komme einfach viel zu wenig aufs Bike! ) und in einwandfreiem Zustand.

Die Konfiguration ist über diesen Link im Online Konfigurator ersichtlich: http://tinyurl.com/transalpes

Das Transalpes hat erst grad in der aktuellen Ausgabe der Bike Sport News mit dem Prädikat "sehr gut" abgeschnitten. Mehr Infos hier: http://www.transalpes.com/references/testberichte.html

Das Inserat für mein Transalpes Bike ist auf velomarkt.ch ausgeschrieben. 

Probefahrten sind jederzeit möglich! 

 

 

 

Bilder der Truvativ Hammerschmidt Kurbel

geschrieben von phil | 2 Aug, 2008

Als Ergänzung zu meinem Blog Eintrag zu der Truvativ Hammerschmidt Kurbel von gestern hier noch ein paar Bilder:

Ein 2009er Norco Bike mit der Hammerschmidt Kurbel: 

Norco Bike mit Truvativ Hammerschmidt Kurbel
(verlinkt von ridemonkey.com)

Sicht auf den Lenker, mit Schalter und Sicht auf die Kurbel von oben: 


(verlinkt von ridemonkey.com)

Das Inserat für die Kurbel: 

Truvativ Hammerschmidt Kurbel Inserat
(verlinkt von ridemonkey.com)

Für mich stellt sich die Frage ob das kleine Kettenblatt nicht für mehr "schlagende Ketten" sorgt da die Distanz zur Kettenstrebe kleiner wird. Im Gegensatz zur Schlumpf Speed Drive Kurbel lassen sich die zwei Gänge über einen Schalthebel schalten. Da bin ich mal gespannt wie das Konzept ankommt. Dass Getriebe beim Bike Zukunft haben dürfte aber immer klarer sein! 

Sram Truvativ Hammerschmidt und Nicolai B-Boxx; wer hat's erfunden?

geschrieben von phil | 1 Aug, 2008

Natürlich ein Schweizer. Aber erst mal langsam..

Sram Truvativ Hammer SchmidtIm Frühling 2008 hat Sram in einer gross angelegten PR-Aktion das Projekt Truvativ HammerSchmidt angekündigt. Gemäss Aussage von Sram eine Revolution für den Fahrradantrieb, das tönt ja mal spannend. Weitere Infos wurden auf Herbst 2008 angekündigt, ob an der Eurobike das Geheimnis gelüftet wird ist noch offen. Trotz der Geheimniskrämerei ist in der Branche schon einiges durchgesickert. Strategische OEM Partner wurden an der Taipei Cycle Show bereits näher informiert. Über die Foren ist aber zu vernehmen, dass es sich beim Projekt Hammerschmidt um eine Getriebeschaltung für das vordere Kettenblatt handelt. Dieses Getriebe soll zwei Gänge haben und den Umwerfer überflüssig machen. Zielgruppe sind Freerider und All Mountain Fahrer. Diese Info deckt sich auch mit meinen Infos. Der Einbau der Schaltung soll spezielle Anforderungen an Rahmen stellen.

Auf der Website von Nicolai wird heute im Newsletter die B-Boxx angekündigt. Und was ist die B-Boxx?? Eine Getriebeschaltung mit zwei Gängen und einem Übersetzungsbereich von 1:1.65: 

"Nach G-Boxx 1 und G-Boxx 2 präsentiert Kalle Nicolai sein nächstes Husarenstück: Die B-Boxx ist ein schaltbares 2-Gang Planetengetriebe, dass an einer ISCG Aufnahme verschraubt, den vorderen Umwerfer ersetzt. Die B-Boxx ist das erste Produkt der Enwicklungkooperations von Kalles Firma Universal Transmissions und der deutschen Innovationsschmiede Bionicon. Die B-Boxx wird die Getriebetechnik nun auch in den Bereichen All Mountain und Enduro etablieren.



Über einen Taster am Lenker kann der Biker zwischen zwei Gängen auswählen, wobei der langsame Gang genau der Kurbelumdrehung mit einem 25er Ritzel entspricht und die Kraft direkt übertragen wird. Der „schnelle“ Gang multipliziert jede Kurbelumdrehung mit dem Faktor 1,65 und entspricht somit einem 41er Kettenblatt. Der „Schaltbarkeit unter Last“ wurde während der Produktentwicklung besondere Beachtung geschenkt. Ebenso wie in der G-BOXX-2 wurde hier in der B-BOXX eine patentierte magnetische Ansteuerung von Freilaufzähnen eingebaut, um den Schaltvorgang möglichst „smooth“ zu machen.

Präsentiert wird die B-Boxx zum ersten Mal auf der Eurobike im September. Die Markteinführung ist für 2010 geplant."
Quelle: Newsletter Nicolai, Falco Mille.

Und jetzt zurück zu der Frage "Wer hat's erfunden?". Antwort: Florian Schlumpf, Schweizer Daniel Düsentrieb der Velobranche mit seinem Schlumpf Antrieb vor glaube ich mehr als 15 Jahren! Bei simpel.ch verbauen wir das Speed Drive seit über sechs Jahren in Ergänzung zu Shimanos Nexus Getriebenaben. Genial ist, dass man bei einer perfekten Kettenlinie und ohne Kettenschaltung auf einen beachtlichen Übersetzungsgrad kommt. Unterdessen baut Florian Schlumpf ja auch Einräder mit dem Schlumpf Getriebe. Die Kombination vom Schlumpf Speed Drive mit dem Gates Carbon Drive ist eine Sache die wir auf jeden Fall in Angriff nehmen wollen. 

Beim Sram Hammerschmidt und der B-Boxx sehe ich als Motivation und treibende Kraft das Argument, dass sich eine perfekte Kettenführung beim vorderen Kettenblatt montieren lässt und sich Federsysteme noch effizienter bauen lassen. Die Kombination mit einer Getriebenabe sehe ich im Freeride Bereich noch nicht. Shimano Alfine und Sram i-Motion sind nicht für diese Belastungen gebaut und haben durch das relativ hohe Gewicht einen negativen Einfluss auf das Ansprechverhalten von Full Suspension Bikes. In meinen Augen sind Sram Hammerschmidt und die Nicolai B-Boxx für die Velobranche wertvolle Entwicklungen, ganz so sensationell wie sie dargestellt werden sind sie aber nicht, ausser es kommen noch grosse Überraschungen... Man darf gespannt sein.

Hübscher Kettenschutz für den simpel.ch Optimist mit Gates Carbon Drive

geschrieben von phil | 29 Jul, 2008

Beim Schreiben des Titels für diesen Blogbeitrag ist mir aufgefallen, dass ich ja gar nicht über einen Kettenschutz schreiben werde. Also, nicht im engen Sinne, denn wir möchten ja keine Kette schützen sondern einen Zahnriemen. Darum ist hier also die Rede von unserem "Zahnriemenschutz"!

Da der Gates Carbon Drive Zahnriemen nicht geschmiert wird und somit auch nicht wirklich schmutzig wird, benötigen wir keinen vollen Schutz. Ziel ist es das Hochspritzen von Wasser zu verhindern und dafür zu sorgen, dass es Hosen nicht einfach so zwischen Riemen und Kranz nimmt. Natürlich ist bei einem Rad wie dem Optimisten das Design auch wichtig. 

Hier also unsere recht simple Lösung: 

Gates Zahnriemenschutz

Mir persönlich gefällt der technische sowie der ästhetische Aspekt sehr. Ein normaler Kettenschutz würde den Zahriemen fast verstecken, was wirklich schade wäre. Hier wird der Riemen praktisch "eingerahmt" und mit dem technischen Look des Schutzes nochmals besser hervorgehoben. Als Schutz dürfte das Alublech die 25'000km Lebensdauer des Gates Carbon Drive locker mitmachen. Im hinteren Bereich müssen wir noch einen sauberen Abschluss finden, hier ist noch die Frage wie weit der Schutz gehen soll. 

dailybread simple cycles - Website live

geschrieben von phil | 27 Jun, 2008

Was lange währt wird endlich gut! Vor mehr als zwei Jahren habe ich den Goetz Haubold aus Berlin an der Velo Züri kennengelernt. Sein dailybread Singlespeed Bike hat mich sofort überzeugt und so ist eine Zusammenarbeit entstanden die nun nach langer Vorbereitung endlich "Bühnenreif" ist. Die ersten 100 Rahmen sind gebaut, die Teile sorgfältig eingekauft und der superschöne dailybread Showroom in Berlin ist eröffnet. Nachträglich hier ein paar Bilder von der Eröffnung: 

 

Der Schweizer Vertrieb ist nun mit der neuen Schweizer Website lanciert. Das ursprüngliche Design wurde von dailybreadcycles.net übernommen, aber bei uns intern auf unsere Bedürfnisse leicht angepasst: 

Ziel war es den aufs Wesentliche reduzierten Stil des dailybread zu bewahren, aber trotzdem genug Informationen zur Verfügung zu stellen. Bin gespannt auf Meinungen! Das Webdesign stammt ursprünglich von Timo Meisel, die genialen Bilder von Goetz Haubold. Eine enorme Leistung! 

Fahrbericht Shimano SLX

geschrieben von phil | 28 Apr, 2008

Stefan Gruber von Transalpes hat auf der Website einen ersten Fahrbericht der Shimano SLX Gruppe publiziert. Die Shimano SLX war dabei auf dem neuen "Transalpes All Mountain SLX" Bike montiert. So wie Stefan erzählt muss die Gruppe genial funktionieren!

Die ersten SLX Komponenten sollten von Shimano Anfang August ausgeliefert werden und dürften manchem Einsteiger zu einem tollen Bike mit unschlagbarem Preis- Leistungsverhältnis verhelfen. Dank der SLX wird sogar das Transalpes erschwinglich! :-)

Das Transalpes mit Shimano SLX Gruppe im Einsatz am Albis:  

Transalpes SLX

Taipei Cycle Show Fotos

geschrieben von phil | 14 Mär, 2008

Bereits ist der erste Tag der Taipei Cycle Show 2008 vorbei und auch die ersten Dinner Parties fertig gefeiert. Die neuen Hallen sind praktisch und die Organisation lässt nichts zu wünschen übrig. Einzig die Anreise durch das Verkehrschaos von Taipei ist etwas anstrengend. Heute versuche ich's mal mit dem Faltvelo.. damit werde ich wohl an einem Tag mehr Abgase einatmen als in einem ganzen Jahr in Maschwanden, aber was solls...

Hier ein paar Eindrücke ab meiner Handykamera: 

Ideal mit einem futuristischen Elektro-Faltvelo welches gemäss eigenen Aussagen bereits in einer Kleinserie von 150 Stück gebaut worden ist.. mal schauen ob ich ein Stück für eine Probefahrt organisieren kann! 

Taipei Cycle 2008 in Taiwan

Originelle Werbung ist eher selten an der Taipei Cycle Show, umso mehr ist mir das hier aufgefallen:  

Taipei Cycle 2008 in Taiwan

Dahon zeigt am Stand dass wir in unserem Alltag bereits viele Gegenstände falten... 

Taipei Cycle 2008 in Taiwan

Das Ori Carbon Faltvelo hier ist super-exklusiv und mit 8.5 Kilo noch lange nicht ausgereizt. Lenker und Vorbau werden auch noch Karbon. Eine Kleinserie ist für Herbst geplant.  

Taipei Cycle 2008 in Taiwan

«zurück   1 2 3 4 5 6 7 8 9 10  vor»