Birdy mit Speed Drive - der Blog Eintrag eines Fans in Japan

geschrieben von phil | 2 Okt, 2007

Durch einen Freund in Taiwan wurde ich auf folgenden Blog Artikel aufmerksam gemacht. Den Text verstehe ich nicht, aber die Bilder reden für sich:

http://blog.yam.com/loui/article/11186823

Da hat jemand in Japan viel Freude an einem Birdy mit Speed Drive! Ob das Velo einem Schweizer gehört?? Wer nicht weiss was das Speed Drive ist, der kann sich hier informieren. Grundsätzlich handelt es sich um ein Getriebe das direkt beim Kettenblatt integriert ist und somit eine Übersetzung im vorderen Bereich ermöglicht, ohne auf eine Kettenschaltung zurückgreifen zu müssen. Bei simpel.ch verbauen wir diese Schweizer Erfindung von Florian Schlumpf seit gut sechs Jahren.

Vorallem bei Velos mit Nabenschaltungen bietet sich das Schlumpf Speed Drive an um den Übersetzungsbereich zu erweitern. Aber auch bei Faltvelos wird das Speed Drive viel verbaut, denn vielfach ist es dort wegen dem Faltmechanismus nicht möglich mehrere Kettenblätter zu verbauen.

Toll zu sehen wie eine Schweizer Innovation den Weg um die Welt macht und Leute begeistert! 

Die neuste Innovation von Forian Schlumpf ist übrigens das "Schlumpfdrive" ein hochwertiges Einrad mit zwei Gängen welches gleich geschaltet wird wie das Speed Drive. Unter eingefleischten Einrad-Freaks bereits weltweit ein Begriff! Mit diesem Einrad ist Florian Schlumpf bereits quer durch Laos gefahren!

Schlumpfdrive Florian Schlumpf unterwegs

Mehr Infos über Schlumpf Einräder: http://schlumpfdrive.com

Neues Top Faltvelo!

geschrieben von phil | 30 Apr, 2007

Bereits in Taiwan an der Taipei Cycle Show ist mir das Faltvelo von ORibikes.com aufgefallen.

ORibikes Faltvelo

Bei meinem anschliessenden Besuch bei APro, dem Hersteller dieser Faltvelos hatte ich dann auch Gelegenheit live ein solches Faltvelo zu testen. Dabei hat mich zum einen der  geniale Faltmechanismus und die sehr hochwertigen Fertigung mit den problemlos einrastenden Verbindungen voll überzeugt. Aber auch das Fahrgefühl war überraschend. Man fühlt sich sofort wohl und das Fahrverhalten entspricht einem normalen Bike. Die Grösse ist wunderbar einstellbar und alles scheint sehr durchdacht. Abgerundet durch eine schöne Optik hat dieses Faltvelo grosse Chancen in diesem langsam aber stetig wachsenden Markt.

Ich schätze, dass der Verkaufspreis in der Schweiz wohl auf ca. CHF 1500.00 kommen dürfte. Das ist sicher nicht grad billig, aber auf Zeit für viele eine sinnvolle Anschaffung. Kombinierte Mobilität mit dem Öffentlichen Verkehr und einem Faltvelo dürfte in der Zukunft immer mehr zum Thema werden. Ich bin gespannt wie sich das entwickelt!

Hongkong und Doha mit dem Faltvelo

geschrieben von phil | 17 Jan, 2007

Auf meiner Reise nach Asien habe ich mein Faltvelo mitgenommen. Es handelt sich dabei um eine neue Version eines Prototypen des Carryme. Mit gerade mal 8kg Gewicht lässt sich das Carryme gut tragen und auch die Gewichtslimite der Airlines ist meistens kein Problem wenn man nicht noch sonst viel Gepäck dabei hat.

In Shenzhen hatte ich leider keine Möglichkeit rumzufahren, wäre vermutlich auch zu gefährlich gewesen bei dem Verkehr! In Hongkong hatte ich aber einen ganzen Tag Zeit um mich etwas umzusehen. Dass Hongkong keine Velostadt ist habe ich schnell gemerkt, trotzdem habe ich ein paar Gegenden gefunden wo sich's gut fahren lässt. Hier ein paar Bilder:

Lastenvelo vs. Faltvelo; oder was wohl seine Haftpflichtversicherung dazu meint?? 

Heavy Load! Lastenvelo vs. Faltvelo...

So modern Hongkong auch sein mag, an manchen Ecken fühlt man sich wie irgendwo tief in China drin..

Szenenbilder mit dem Carryme in Hongkong

Bei all den Fussgängerbrücken ist man froh um ein leicht tragbares Vehikel; die Strassen selber zu benutzen grenzt an Wahnsinn: 

Szenenbilder mit dem Carryme in Hongkong

Das Carryme auf der Starferry, gefaltet:

Auf der Starferry, gefaltet

Auf dem Rückflug von Hongkong hatte ich einen zweitägigen Zwischenstop in Doha. Seit ein paar Jahren wird dort gebaut was das Zeug hält; ein neues Gasfeld machts möglich. Dass Velos und Fussgänger keinen wirklichen Stellenwert haben wird schnell klar. Es gibt keine Fussgängerstreifen, keine Velowege und in den 3-spurigen Kreiseln wird man glattweg ignoriert mit dem Velo. Wolkenkratzer und breite Strassen prägen das Bild: 

Etwas ausserhalb des Zentrums von Doha

Der einzige Ort für Fussgänger ist die sogenannte "Corniche" entlang der Bucht an der Doha gelegen ist. Ein toller Ort:

Das Carryme in Doha, Qatar

Alles in allem habe ich die velofreundliche Kultur des Westens wieder schätzen gelernt. Auch bei uns ist noch viel Potenzial für Verbesserungen, aber im Vergleich können sich Velofahrer im Westen sicher nicht beklagen! :-) 

Carry-me von Pacific Cycles - Superleichtes Faltvelo

geschrieben von phil | 16 Okt, 2006

Ich kenne George Lin schon seit mehreren Jahren. Manche nennen Ihn den Taiwanesischen Veloguru. George ist der Gründer von Pacific Cycles und steht hinter innovativen Produkten wie dem Birdy Faltvelo, den Carryfreedom Anhängern oder dem Schweizer ZEM.

George hat auch beim neuen Smike Elektrovelo mit optionalem Seitenwagen (siehe Beitrag) Entwicklungsarbeit geleistet und die Seitenwagen produziert.

Als er uns vor der Eurobike in Maschwanden besucht hat, war das Carry-me mit im Gepäck. Von diesem superleichten ( 7kg! ) und erstaunlich gut fahrbaren Faltvelo hat er bereits über 2000 Stück in Japan verkauft.

Bereits vor 1 1/2 Jahren in Taiwan durfte ich einen Prototypen probefahren. Das Resultat der Weiterentwicklung kann sich sehen lassen! Der Faltvorgang ist genial und intuitiv. Ein paar Handgriffe und das Carry-me ist kompakt und passt in jedes Gepäckabteil oder Kofferraum. Das Fahrgefühl ist mit den kleinen Rädern am Anfang ungewohnt, aber sehr bald fühlt man sich sicher und flitzt mit der gut gewählten Übersetzung um die Kurven.

Carry Me von Pacific Cyles - Leichtes Faltvelo

Auf nächsten Frühling ist eine leicht überarbeitete Version für den Europäischen Markt geplant. Die Gabel wird noch gefedert und der Winkel der Lenkung wird verstellbar sein um die Länge besser einstellen zu können. Ein Industriedesigner arbeitet zudem noch am Look.

Für mich ist klar; dieses Faltvelo ist eine Innovation die wohl bald auf Schweizer Strassen zu finden sein wird. Mal sehen ob wir uns mit George über einen Vertrieb in der Schweiz einigen können.

Ich seh schon die ganze Mobility Gemeinschaft mit dem Carry-me zum nächsten Mobility Auto cruisen.. :-) 

http://www.pacific-cycles.com/bikecat.asp?nowbtn=5&brandbtn=1&cat=3&rnum=888

«zurück   1 2