Hübscher Kettenschutz für den simpel.ch Optimist mit Gates Carbon Drive

geschrieben von phil | 29 Jul, 2008

Beim Schreiben des Titels für diesen Blogbeitrag ist mir aufgefallen, dass ich ja gar nicht über einen Kettenschutz schreiben werde. Also, nicht im engen Sinne, denn wir möchten ja keine Kette schützen sondern einen Zahnriemen. Darum ist hier also die Rede von unserem "Zahnriemenschutz"!

Da der Gates Carbon Drive Zahnriemen nicht geschmiert wird und somit auch nicht wirklich schmutzig wird, benötigen wir keinen vollen Schutz. Ziel ist es das Hochspritzen von Wasser zu verhindern und dafür zu sorgen, dass es Hosen nicht einfach so zwischen Riemen und Kranz nimmt. Natürlich ist bei einem Rad wie dem Optimisten das Design auch wichtig. 

Hier also unsere recht simple Lösung: 

Gates Zahnriemenschutz

Mir persönlich gefällt der technische sowie der ästhetische Aspekt sehr. Ein normaler Kettenschutz würde den Zahriemen fast verstecken, was wirklich schade wäre. Hier wird der Riemen praktisch "eingerahmt" und mit dem technischen Look des Schutzes nochmals besser hervorgehoben. Als Schutz dürfte das Alublech die 25'000km Lebensdauer des Gates Carbon Drive locker mitmachen. Im hinteren Bereich müssen wir noch einen sauberen Abschluss finden, hier ist noch die Frage wie weit der Schutz gehen soll. 

Gratis ein Faltvelo fahren!

geschrieben von phil | 28 Jul, 2008

Damit sich möglichst viele VelofahrerInnen vom Nutzen eines Faltvelos überzeugen können bieten wir ab sofort kostenlos ORi Faltvelos für eine Probewoche an. So können Interessierte auf Ihrem Arbeitsweg, im Alltag oder auch für ein Wochenende weg von Zuhause das Ori Faltvelo testen. Bereits sind die ersten Testvelos unterwegs und nach einer Erwähnung in der letzten Ausgabe des velojournal haben wir einiges an neuen Anfragen. Wer Interesse hat findet hier weitere Infos: ORi Faltvelo kostenlos probefahren!

Berlin - die Mauer und eine Velofahrerin

geschrieben von phil | 26 Jul, 2008

Vor ein paar Wochen bin ich zusammen mit meiner Partnerin nach Berlin an die Eröffnung des Dailybread Showrooms gereist. Den Tag durch haben wir von Velophil (toller Laden!) zwei Velos bekommen und sind durch die Stadt gekurvt. Dabei hat Moni dieses Bild von der Berliner Mauer geschossen; wobei die Velofahrerin einfach per Zufall da aufgetaucht ist:

Die Mauer in Berlin

Als Stadtflitzer habe ich mir ein 20' VSF Allride Modell geschnappt welches mit den grossvolumigen Big Apple Rädern ideal für die vielseitige Strecke war. 

Wer übrigens mal in Berlin ist und eine Bleibe sucht, dem kann ich Die Fabrik in Berlin Kreuzberg sehr empfehlen. Tolles Gebäude in einer spannenden Umgebung. 

Eine Woche Strategie in der Lenk

geschrieben von phil | 25 Jul, 2008

Letzte Woche habe ich in der Lenk in einem Chalet verbracht. Aber nein, nicht in den Ferien!

In diesem Chalet haben wir unsere alljährliche Simpel GmbH GL-Klausur abgehalten. In einer inspirierenden Umgebung lässt sich leichter arbeiten und die normale Arbeitsumgebung lenkt einem nicht ab. Am Wochenende habe ich zum Glück noch meine Familie dabei gehabt, ab Montag war dann aber harte Arbeit angesagt. Zwei Tage Produkt-Management, ein Tag Finanzen und zwei Tage Strategie bis die Köpfe rauchen. Anstrengend, aber fruchtbar und wichtig für eine Firma die stark gewachsen ist und noch einiges vor hat. 

Das mitgenommene Transalpes Bike kam leider nie zum Einsatz, dafür durften wir vom Velosport Morger ( ein toller Veloladen übrigens! ) drei Flyer ausleihen und haben am Freitagabend eine kleine Tour zu einem wunderschönen Wasserfall gemacht, den Namen habe ich leider vergessen..

Die Flyer haben beim "hochtrampe" tapfer unterstützt. Beim runterfahren saust man dank dem Extragewicht wunderbar schnell zurück ins Tal. Nächstes Jahr gibts dann eine Tagestour mit dem Bike... aber für dieses Mal war's schön gemütlich!