Der Transalpes Factory Shop entsteht!

geschrieben von phil | 28 Feb, 2008

Bereits sind einige Monate vergangen seit wir die Trail Supply AG gegründet haben und Stefan Gruber als Geschäftsführer den Vertrieb für Transalpes Mountain Bikes übernommen hat. Nach viel Vorarbeit sind wir nun soweit, dass am 08.März der Factory Shop eröffnet werden kann.

Als Standort haben wir einen superschönen Raum in Zwillikon ZH ( gleich bei Affoltern am Albis ) gefunden. Dort kommen im gleichen Raum auf 240 Quadratmetern Custom Werkstatt, Lager, Showroom, Lounge und Büros zusammen.

Dass es sich dabei nicht um einen "normalen" Bikeshop handeln darf ist bei diesem Produkt klar. Zusammen mit einem befreundeten Schreiner haben wir für die Innenausstattung eigene Möbel gebaut. Schon beim Planen war mir bewusst, dass die von uns geplanten Kuben eine ganz eigene Optik ergeben werden, aber als ich gestern das Resultat sah habe ich gestaunt:

Transalpes Factory Store Kuben

Die Kuben sind innen mit Tablaren versehen und habe eine Türe. Es kommt noch eine Milchglas-Abdeckung drauf. Damit haben wir ideale Flächen für die Präsentation aller Teile und gleichzeitig Lagerraum für Teile und Zubehör. Im Hintergrund sieht man auch wie schön der Factory Shop gelegen ist, rundum viel Grün und keine langen Anfahrtswege zu guten Test-Trails. 

Die Werkstatt ist im Zentrum des Raumes und soll die zentrale Rolle der Custom Montage reflektieren:

Transalpes Factory Shop Werkstatt

Es steht noch einiges an Arbeit an bis der Shop fertig ist. Das Interesse ist bereits gross und ich bin gespannt wie sich alles am Schluss präsentieren wird. 

Die Infos zur Eröffung sind in dieser Newsmeldung zu finden.

Artikel in der NZZ mit Erwähnung des Gates Carbon Drive Prototypen

geschrieben von phil | 26 Feb, 2008

Heute ist in der NZZ ein Artikel zur twoo Messe erschienen. Martin Platter von velomedia, welcher auch den Schweizer Teil des "bike" betreut, hat die Messe am Donnerstag besucht und berichtet über die Highlights. Neben Elektrovelos, dem Cannondale "On" und der automatischen Schwimmanlage von Roy Hinnen findet der simpel.ch Prototyp mit dem Gates Zahnriemen besondere Beachtung:

"Etwas vom Ärgerlichsten beim Radfahren sind von Karrenschmiere verschmutzte Hosenbeine. Eine bestechend einfache Lösung zeigte in Basel erstmals Simpel. In Zusammenarbeit mit der deutschen Bike-Schmiede Nicolai entwickelte das Maschwander Unternehmen einen Zahnriemenantrieb für Fahrräder, der in Kombination mit einer Nabenschaltung nahezu schmutz- und vor allem wartungsfrei ist. Die leise laufenden, höchst belastbaren und langlebigen Zahnriemen haben in der Auto- (für Motorsteuerungen) und Motorradtechnik (als Hauptantrieb bei Harley Davidson, Buell, BMW) längst Einzug gehalten. Nun scheint es nur noch eine Frage der Zeit, bis auch Fahrräder vom leicht laufenden, aber gegenüber der Kette noch rund dreimal teureren Antriebskonzept bewegt werden."
( Quelle NZZ ) 

Hawk Classic Cruiser Douglas

geschrieben von phil | 25 Feb, 2008

Wenn ein Cruiser schon so stolz meinen Namen trägt dann muss ich ihn wohl in meinem Blog vorstellen! Wenn er zusätzlich auch noch eine Nabenschaltung und sehr vernünftige Komponenten vorzeigen kann, dann muss ich wohl dafür sorgen dass er auch in der Schweiz erhältlich ist... 

Hawk Classic Cruiser Douglas

Die Hawk Classic Cruiser werden in Berlin designt und zusammengebaut. Zusammen mit weiteren Cruiser Modellen ist dieses Rad per sofort über den velomarkt.ch Online Shop zu erschwinglichen Preisen erhältlich.

Hawk Classic Cruiser Bikes im Velomarkt.ch Shop

Ich könnte ja auch meine simpel.ch Velos "Phippus" nennen oder "Dougies" aber diese Chance habe ich leider verpasst. Da ist dieser Cruiser eine echte Erlösung!

Dailybread, Gates Carbon Drive, Bike Friday, Ori..

geschrieben von phil | 25 Feb, 2008

Nach intensiven Tagen an der twoo Messe komme ich so langsam dazu die Eindrücke ein wenig zu verarbeiten. Und davon gibt es viele!

Wir haben die Messe dazu genutzt unsere neuen Projekte einem breiteren Publikum vorzustellen. So waren am simpel.ch Stand nicht nur noch simpel.ch Velos zu sehen, sonder auch das Dailybread, Bike Friday Faltvelos und das Ori Faltvelo.

Das Dailybread war in weiss zu sehen und sah so aus: 

Dailybread

Rechts ist gerade noch der Prototyp mit dem Gates Carbon Drive zu sehen. Mehr Infos dazu auf dieser Newsmeldung. Die neue Dailybread Website sollte Ende März spätestens online sein und ab April beginnen wir mit der Montage der ersten Dailybreads. Für Interessierte sind noch tiefe Rahmennummern im 20/30er Bereich zu haben! :-)

Auf dem Bild unten erhalte ich kräftig Unterstützung bei der Vorführung des Faltmechanismus des Bike Friday Tikit durch meinen Sohn. Ohne Hilfe ist dieses Faltvelo unter 10 Sekunden gefaltet! 

 Bike Friday Tikit Faltvelo Vorführung

Es war eine tolle Messe mit enorm interessiertem Publikum. Der Frühling darf kommen! 

Gates Poly Chain® GT Carbon™ Belt Drive Prototypen Endspurt..

geschrieben von phil | 20 Feb, 2008

Am Vorabend der twoo Messe in Basel sind wir noch mit dem Aufbau des Prototypen mit dem Gates Poly Chain® GT Carbon™ Belt Drive (ja das heisst wirklich so!) beschäftigt. Eigentlich wollte ich den Rahmen ja in mattem Gold lackieren, aber leider war die Farbe kurzfristig nicht erhältlich. So ist der Rahmen nun mal in einem schönen und edlen Ivory-Weiss gehalten. Als "working title" haben wir diesem Velo den Namen "simpel.ch optimist" gegeben.

Als Projektleiter hat Kai Fuchs die Beschaffung aller Teile und den Bau des Rahmens koordiniert. Aus seiner Stube Zuhause hat er mir nun grad diese Bilder geschickt:

Das "Hamsterkäfig"-Blatt vorne braucht durch seine Breite mehr Platz, hier sind kreative Lösungen gefragt, man beachte die Aussparung bei der rechten Kettenstrebe: 

Prototyp Rahmen mit dem Gates Carbon Belt Drive Antrieb

Prototyp Rahmen mit dem Gates Carbon Belt Drive Antrieb

Die schwarze Shimano Alfine Nabe macht sich gut in diesem Rad. Gut ersichtlich ist das Rahmenschloss um den Zahnriemen einbauen zu können und die verstellbaren Ausfallenden um den Gates Carbon Belt spannen zu können.
 Prototyp Rahmen mit dem Gates Carbon Belt Drive Antrieb

 

Jetzt bin ich mal gespannt auf das Feedback an der Messe. Dieses Rad kann gut als "Europa Premiere" bezeichnet werden. Wir dürften damit die ersten und einzigen sein die ein Velo mit dem Gates Carbon Drive in Europa zeigen. Wenn wir an der Messe gutes Feedback kriegen und die Testphase für den Prototypen abgeschlossen ist kann ich mir gut vorstellen eine kleine Serie zu produzieren. Weiter Bilder folgen auf jeden Fall. Probefahrten sind an der Twoo möglich!

Ori Faltvelos an der Twoo in Basel

geschrieben von phil | 19 Feb, 2008

Ich  habe ein Ori Faltvelo über längere Zeit getestet und bin vom Faltmechanismus, dem Fahrverhalten und Preis- /Leistung voll überzeugt. An der letzten Eurobike habe ich mich mit dem Hersteller über den Vertrieb in der Schweiz geeinigt und ab diesem Frühling starten wir mit dem Verkauf von Ori Faltvelos in der Schweiz.

Quasi als Startschuss zeigen wir das Ori auch an der Twoo Messe in Basel. Zusammen mit Bike Friday Falträdern also ein recht komplettes Faltvelo Angebot.

Leider noch nicht als Showbike vorhanden, aber ein toller Hingucker ist das neue C8:

Ori C8

Und so sieht das Ori gefaltet aus: 

Ori C8 Faltvelo gefaltet

Es wird preislich bei CHF 1395.00 liegen und ist damit das günstigste Modell im Angebot. 

Wir sind daran eine Website auf die Beine zu stellen, diese wird wohl ab Mitte März online sein. Bis dahin sind die Modelle schon auf velomarkt.ch im Bereich Ori Faltvelos zu finden.

Shimano 2009 - SLX, LX, XT, XTR, Deore, 105er schwarz und E-Thru system

geschrieben von phil | 13 Feb, 2008

Wer denkt dass nun bald die Saison 2008 anfängt irrt gewaltig! Denn eigentlich ist die schon lange vorbei und die Velobranche rast mit Höchstgeschwindigkeit auf 2009 zu..  zumindest die Hersteller, die mehr als jeh enorm früh planen und einkaufen müssen!

Momentan ist Shimano mit den Neuheiten 2009 auf Europa Tournee. Morgen Donnerstag bin ich zum Beispiel in Wangen an der Aare eingeladen, um mir anzuhören wie einmal mehr alles revolutioniert wird!

In Schweden scheint dies schon geschehen zu sein, so habe ich soeben einen spannenden Link mit Bildern zu den neusten Gruppen erhalten. Wer Schwedisch kann, hier lang.  

Hier eine kleine Zusammenfassung:

Es gibt eine neue LX 2009, in silber und mit vielen Features der XT. Diese LX ist mehr für den Tourenbereich vorgesehen:

Shimano LX 2009
(Quelle: happymtb.org )

Als Ergänzung für den All Mountain Bereich kommt die SLX, welche sich so wie ich verstehe unter der HONE einreiht, so etwa auf LX Level:

Shimano SLX 2009 All Mountain
(Quelle: happymtb.org )

Zusammen mit Fox wurde ein neues Klemmsystem für die Vordernaben entwickeltm, das Shimano E-Thru System. Es soll steiffer sein und trotzdem einen schnellen Radwechsel ermöglichen. 

Shimano 2009 E-Thru system
(Quelle: happymtb.org )

Daneben gibt es kleine Änderungen bei XTR, XT und Deore, eine schwarze 105er Rennrad Gruppe und sogar 29 Zoll Laufradsätze!  

Gemäss Insidern soll noch mehr kommen, aber das steht noch unter Verschluss. Es ist normal, dass es für gewisse Shimano Neuheiten einen "Media Ban" gibt, schliesslich will man ja auch noch verkaufen was gerade aktuell ist! Ob im Nabenschaltungsbereich etwas gehen wir ist mehr als fraglich, aber man darf gespannt sein..! 

Wie wird das Stadtvelo im Jahr 2020 aussehen?

geschrieben von phil | 12 Feb, 2008

Die aktuelle Ausgabe vom Velojournal hat einen spannenden Artikel über die Zukunft des Stadtvelos im Jahr 2020 veröffentlicht. Dazu wurden auch fünf Vertreter aus der Velobranche gebeten ihre Visionen aufzuschreiben. Natürlich hat es mich sehr gefreut, dass auch ich meinen "Senf" dazugeben durfte!

Velo Visionen
Quelle: velojournal, Illustration von Babette Maeder

Hier die im Velojournal erschienene, gekürzte Variante meiner Vision:  

«Komplexe Technik, simple Handhabung»
Kompakte, leichte Velos sind fester Bestandteil der urbanen Mobilitätskette. Diese modernen Stadtvelos sind meist faltbar und finden in der Garderobe oder hinter der Tür im Büro Platz.

Es werden kompakte 20“-Laufräder eingesetzt, welche einseitig aufgehängt sind und dadurch sehr einfach umgerüstet werden können. Der Rahmen ist dank neuen Materialien steif, aber trotzdem vibrationsdämpfend. Die Oberfläche besteht teilweise aus Solarzellen, welche Energie für die elektrischen Funktionen bereitstellen.

Die Rahmen lassen sich mit wenigen Handgriffen auf die Ansprüche verschiedener Nutzer einstellen. Im Tretlager sitzt eine stufenlos regulierbare Schaltung. Wartungsfreie Nabenbremsen werden elektronisch angesteuert. Die LED-Lichtanlage ist komplett im Rahmen integriert. Der Gepäckträger kann nach hinten gekippt und zum Veloanhänger umfunktioniert werden. Dank einem neuen Schlauchsystem muss nicht mehr nachgepumpt werden und Plattfüsse sind  Teil der Vergangenheit! Ein elektronisches Schliesssystem verriegelt Räder und Antrieb als Diebstahlschutz.

Vielleicht wird eines Tages auch die beim Treten erzeugte Energie in einem Akku gespeichert und über ein Stromkabel an den Elektromotor am Hinterrad übertragen. Dieses System würde komplett neue Rahmenformen ermöglichen. 

Ein Prototyp Rahmen für den Gates Zahnriemenantrieb entsteht!

geschrieben von phil | 5 Feb, 2008

Ich habe schon vor längerer Zeit einen Prototypen für einen Zahnriemenantrieb gebaut. Allerdings hat mich das damalige System nicht überzeugt und ich habe das Projekt wieder begraben.

Nachdem der Schottische Zahnriemen-Spezialist Gates mit dem "Gates Carbno Beld Drive" nun einen verstärkten Zahnriemen baut der sich dank spezieller Bauweise kaum mehr verzieht, starten wir einen neuen Anlauf. Ich bin überzeugt das Resultat wird sich sehen lassen! 

Beim Rahmenbau müssen einige spezielle Anforderungen erfüllt sein. Da der Zanriemen nicht wie eine Kette teilbar ist, muss der Rahmen geöffnet werden können. Dies lösen wir mit einem speziellen Rahmenschloss, hier die Rohform:

Prototype für Gates Zahnriemen

Ausserdem muss ein Zahnriemen stark gespannt werden können. Die Ausfallenden müssen also verstellbar sein und über einen Spannmechanismus verfügen. Dies lösen wir mit einem wunderschönen CNC Teil, das Rahmenbauteil ist im oberen Bild bereits verbaut: 

Das Ausfallende

Der Rahmen in Rohform sieht dann so aus:

Prototype für Gates Zahnriemen

Zur Zeit sammeln wir alle Teile für den Aufbau und lassen den Rahmen lackieren. Dann wird der Antrieb eingebaut und die erste Probefahrt steht an.. Der Prototyp sollte dann auch als Erlkönig an der twoo Messe in Basel zu sehen sein. Je nach Nachfrage erwähnen wir für dieses Jahr eine Kleinserie zu bauen. 

Fortsetzung folgt! :-) 

Prototype für Gates ZahnriemenPrototype für Gates ZahnriemenPrototype für Gates Zahnriemen

Mein BOB Yak Veloanhänger geht auf Weltreise!

geschrieben von phil | 4 Feb, 2008

Wie in meinem letzten Beitrag schon erwähnt, habe ich dem Äthiopier Girmay ( auf Velo Europa Tournee ) meinen gebrauchten BOB Yak Veloanhänger versprochen, falls er ihn in Maschwanden abholt. Ich hatte das schon fast vergessen als Girmay dann am Samstag tatsächlich in Maschwanden auftaucht!

Gerne montiere ich ihm den Anhänger und wir laden sein Gepäck um. Ich weiss nicht wie lange sein Gepäckträger die Last noch ausgehalten hätte! Auch sein Hinterrad wird durch den Anhänger etwas entlastet. Schliesslich will Girmay noch nach Kanada, Japan und und und...

Nachdem wir wieder endlose Gespräche über seine Pläne, Velos im Allgemeinen und über Gott und die Welt geführt haben lade ich ihn ein bei uns zu übernachten. Am Abend zeigt er uns Filme aus Äthiopien, erzählt über seine Kultur und der Abend vergeht im Flug. Mit einem feinen Fondue bringen wir ihm etwas Schweizer Kulur näher..  :-). 

Am Morgen packt Girmay nach einem gemeinsamen Frühstück seine Sachen und fährt wieder nach Zürich wo er heute einen weiteren Journalisten treffen will. So geht wenigstens mein Anhänger wieder mal auf Reisen, auch wenn es mir selber in nächster Zeit wohl nicht möglich sein wird.. 

Girmay aus Äthiopien besucht uns auf seiner Velo Tour durch Europa Girmay aus Äthiopien besucht uns auf seiner Velo Tour durch Europa Girmay aus Äthiopien besucht uns auf seiner Velo Tour durch Europa

Girmay aus Äthiopien besucht uns auf seiner Velo Tour durch Europa Girmay aus Äthiopien besucht uns auf seiner Velo Tour durch Europa

1 2  vor»