Neues Top Faltvelo!

geschrieben von phil | 30 Apr, 2007

Bereits in Taiwan an der Taipei Cycle Show ist mir das Faltvelo von ORibikes.com aufgefallen.

ORibikes Faltvelo

Bei meinem anschliessenden Besuch bei APro, dem Hersteller dieser Faltvelos hatte ich dann auch Gelegenheit live ein solches Faltvelo zu testen. Dabei hat mich zum einen der  geniale Faltmechanismus und die sehr hochwertigen Fertigung mit den problemlos einrastenden Verbindungen voll überzeugt. Aber auch das Fahrgefühl war überraschend. Man fühlt sich sofort wohl und das Fahrverhalten entspricht einem normalen Bike. Die Grösse ist wunderbar einstellbar und alles scheint sehr durchdacht. Abgerundet durch eine schöne Optik hat dieses Faltvelo grosse Chancen in diesem langsam aber stetig wachsenden Markt.

Ich schätze, dass der Verkaufspreis in der Schweiz wohl auf ca. CHF 1500.00 kommen dürfte. Das ist sicher nicht grad billig, aber auf Zeit für viele eine sinnvolle Anschaffung. Kombinierte Mobilität mit dem Öffentlichen Verkehr und einem Faltvelo dürfte in der Zukunft immer mehr zum Thema werden. Ich bin gespannt wie sich das entwickelt!

Wer will Chefredaktor beim Ride werden?

geschrieben von phil | 30 Apr, 2007

Das Schweizer Bike Magazin "Ride" sucht einen Chefredaktor! Eventuell findet sich ja jemand der bisher "nur" als Blogger gewirkt hat und nun den Sprung in den Print- Bereich wagen will?

Die Schreibfehler in der Stellenausschreibung lassen vermuten, dass der neue Chefredaktor oder die Chefredaktorin auch Rechtschreiberisch einiges bieten müsste. 

"...wenn möglich journalistische Eerfahrung. Der Stellenantritt erfolgt per Oktober oder November 2007, Arbeitsort ist Davos und das Arbeitspensum liegt 80 oder 100 Prozent.."

"Sattelfeste Kenntnisse der deutsche Grammatik" 

Spass beiseite, das Ride ( ehemals Move ) nimmt eine wichtige Stellung im Schweizer Bike Bereich ein. Vorallem die sehr hochwertigen Tourenberichte sind hervorragend und ein Genuss zum Lesen. Ich hoffe, dass sich eine kompetente Person finden lässt!

Bike Tour in Zypern mit Thomas Wegmüller

geschrieben von phil | 24 Apr, 2007

Thomas Wegmüller war früher Radprofi und hat damals fast Paris - Roubaix gewonnen. Unterdessen ist er bereits seit 12 Jahren in Zypern und betreibt bikeCyprus.com. Er organisiert Rennrad und Bike Touren, hat Mietelos und ist sehr aktiv bei allem was das Velofahren in Zypern angeht. 

Am Anfang meiner Ferien hat mir Thomas ein Bike gebracht mit dem ich die Gegend rund um unser Hotel etwas erkunden konnte.

Gestern hat er mich für eine "easy Bike Tour" abgeholt. Sozusagen Sightseeing mit dem Bike. 

Zusammen mit drei weiteren Gästen sind wir bis Coral Bay gefahren. Der Bike Anhänger war dabei schon mal das erste Foto wert:

Bike Tour in Zypern

Von Coral Bay ging's dann mit ziemlich viel Gegenwind und bei angenehmen 23 Grad in Richtung Akamas los. Thomas nennt die Tour "Akamas Bananas". Nach ein paar Kilometern wird uns klar wieso! Überall sind Bananen Plantagen, die Bananen sind aber nur für den lokalen Markt.

Nach ein paar schönen Strassen und kleinen Steigungen kommen wir zur Avakas Gorge. Ein hübscher Schotterweg führt uns hinein, ich nehme mich zusammen und fahre anständig..  Auf dem Bild ist Thomas Wegmüller zu sehen, wie immer mit einem sympatischen Lächeln.. 

Bike Tour in Zypern

Die kleinen Foto Stopps geben mir die Gelegenheit eine kleine Aufholjagdt auf dem Bike zu inszenieren, die Wege machen wirklich Spass mit dem Bike! 

Bike Tour in Zypern

Nachdem wir zu Fuss einen Teil der Schlucht bewandert haben und die tollen Aussichten genossen haben, geht es zurück zur Küste; über Felder und auf Strandwegen bis zum Mittagshalt.  

Bike Tour in Zypern

Bike Tour in Zypern

Zum Z'mittag vernichte ich eine Omelette mit Halloumi Käse ( hmmm fein, dieser griechische Bratkäse ist wirklich genial ) und da die Tour nicht soo superanstrengend ist, gönne ich mir auch gleich noch ein Stück Honigkuchen und eine Cola. 

Bike Tour in Zypern

Nach dem Mittagessen geht es langsam wieder zurück in Richtung Coral Bay. Entlang der Küste sind wunderschöne Steinformationen zu sehen. An vielen Orten wird auch enorm viel gebaut, überall entstehen Ferienvillen. Ein paar schöne Plätze sind durch die neuen Bauten ziemlich verschandelt worden. Trotzdem gibt es genügend schöne Plätzchen. 

Zypern mit dem Bike

Um ca. 16.00 Uhr kommen wir wieder zum Ausgangspunkt zurück. Die ca. 42 km haben gut getan, dominiert hat aber die schöne Landschaft und das gute Gefühl mit Leuten unterwegs zu sein, die wie ich etwas Bewegung suchen ohne sich dabei gross messen zu müssen. Bei meiner momentanen Form ideal! :-)

Noch ein Sprung ins kühle Meer und schon gehts zurück zum Hotel. Auf dem Retourweg fahren wir noch am Aphrodite Geburtsort vorbei. Ein grosser Stein im Meer draussen markiert die Stelle wo die griechische Liebesgöttin aus dem Meer gestiegen ist. Man sagt, dass wer bei Vollmond um diesen Stein schwimmt entweder 5 Jahre Glück oder 5 Jahre Pech hat...

Zypern!

geschrieben von phil | 24 Apr, 2007

Nun bin ich mit meiner Familie schon fast eine Woche in Zypern. Gestern war ich auf einer tollen Bike Tour mit Thomas Wegmüller; ein Bericht mit Bildern folgt demnächst. Als kleines Lebenszeichen aber mal ein kleiner Gruss von Marvin auf seinem ersten Flug:

Marvin 

Elektrovelo Werbung mal anders!

geschrieben von phil | 13 Apr, 2007

 Dank dem Ueli vom Berggasthof zum Gück bin ich auf diese Kampagne für Elektrovelos gestossen. Gefällt mir sehr, ist vermutlich auch ein bisschen mein Englischer Humor der der voll angesprochen wird. Aber die Kampagne ist auf jeden Fall mutig! Toll dass ein kleineres Geschäft sowas auf die Beine stellt! 

Mehr Infos gibts auf persoenlich.com

Wattworld Werbung

 Wattworld Werbung

Wattworld Werbung

Mit dem Transalpes Bike auf dem Albishorn

geschrieben von phil | 11 Apr, 2007

Gestern hab ich's endlich mal wieder geschafft! Zusammen mit einem Kollegen habe ich mich von Maschwanden aufgemacht und bin über Hausen am Albis auf das Albishorn hoch. Leider ist die Fahrt bis Hausen eher unspektakulär.

Ab Hausen am Albis gibt es dann aber verschiedene Optionen auf das Horn zu kommen. Da ich im Moment absolut nicht fit bin, zogen wir den geteerten, eher langsam steigenden Weg den Feldwegen und Trails vor.

Oben angekommen wird der "Chrampf" jedes Mal belohnt. Von der Terrasse hinter dem Restaurant Albishorn sieht man schön auf Zürich und über den Obersee in die Berge. Hier die Sicht Richtung Zürich:

Sicht vom Albishorn

( Bild von der Website des Restaurants Albishorn ) 

Der früher wunderschöne Singletrail in Richtung "Schnabellücke" wurde neu gemacht und könnte nun mit teilweise mit dem Citybike gefahren werden. Schade! Die Wurzelpartien haben mehr Spass gemacht!

Der Downhill vom höchsten Punkt ist aber nach wie vor wunderbar ausgewaschen und die Holztreppe mit Kurve fordert noch immer recht Konzentration. Ideales Gelände für mein Transalpes.com Bike!

Das Transalpes.com Bike

Nach einer viel zu langen Pause hat mir diese Tour vier Dinge aufgezeigt:

  1. Biken ist unglaublich cool und der Adrenalinschub bei Downhills wirkt Wunder!
  2. Lange Pausen sind schlecht; die erste Tour danach ist uphill erniedrigend und verursacht Schmerzen; vorallem wenn der Kopf die Schwäche nicht eingestehen will!
  3. Die Sitzwinkel-Verstellung meines Bikes ist Gold wert! 
  4. Wir leben an einem wunderschönen Ort! Die Schweiz ist ein kleines Bike Paradies!

Ferien in Zypern!

geschrieben von phil | 10 Apr, 2007

Nach einer sehr intensiven Zeit brauche ich unbedingt Ferien! Bald packe ich meine Koffer und reise mit meiner Familie nach Zypern, wo ich zehn Tage lang ausspannen will. Das Hotel hat wurde mir von TAKE iT TRAVEL empfohlen und soll wirklich superschön sein.

Wenn alles klappt gehe ich dort dann auch auf eine geführte Bike Tour mit Thomas Wegmüller. Dieser leitet auch Bike Touren für die "Easy Bike Ferien" die TAKE iT TRAVEL Ende Jahr anbietet. Ein kleiner Bericht über diese Tour wird bestimmt auch hier im Blog zu finden sein! 

Als Dankeschön für die tolle Organisation meiner Ferien habe ich auf velomarkt.ch eine Infoseite zu den Bike Ferienwochen aufgeschaltet:

Bike Ferien in Zypern

Das Hotel:  

Hotel Zypern 

Sandoz verschenkt 100 Velos!

geschrieben von phil | 3 Apr, 2007

Dass Werbung überraschen muss ist vielen klar. Sandoz setzt diese Weisheit konsequent und für die Überraschten sehr positiv um: via Plakatwerbung verschenkte Sandoz letzte und diese Woche komplette Mountainbikes und diverse andere Sportartikel. Und so hat das ausgesehen: Sandoz verschenkt Mountainbikes!

Das Bike das da an der Plakatwand hängt durfte von Passanten einfach so heruntergenommen werden. Mehr Details und Bilder sind auch unter persoenlich.com zu finden.

Bei den Bikes handelt es sich um eine Spezialanfertigung für Sandoz die ich organisieren durfte. Zum Einsatz kam ein klassischer Aluminium-Rahmen mit Shimano Acera Komponenten. Das Bike ist zwar kein Hochleistungsgerät, wird allen Besitzern aber sicher viel Freude bereiten und reicht für gemütliche Bike Touren allemal.  

Beitrag in Konsum TV auf SF2 mit mir und NuVinci Velo

geschrieben von phil | 1 Apr, 2007

Vor 10 Tagen habe ich mit einem Reporter vom Konumt TV fünf Stunden lang im simpel.ch Testcenter gedreht. Das Resultat, ein kleiner Beitrag über unser neues NuVinci Modell wird heute Abend um 20.00 auf SF2 ausgestrahlt.

Ich werde das Vergnügen haben selber vor Ort zu sein, jedoch nicht als Interview-Gast oder so, einfach nur um am richtigen Ort zu klatschen!

Bin gespannt wie sich der Beitrag auf die Besucherzahlen bei simpel.ch auswirken! 

Und ja, natürlich sind alle Details zum wegwärts NuVinci nun live auf der Website!

wegwärts NuVinci